Meldung

Eröffnung des Spielplatzes in der Schwarzmeerstraße

Am Mitt­wo­ch, 28. Okto­ber 2020, 09:00 bis 10:00 Uhr

Schwarz­meer­stra­ße süd­li­ch der Haus­num­mer 29/Ecke Am Lin­den­platz

Die Über­ga­be erfolgt sym­bo­li­sch an die Klas­se 10b der Geor­ge-Orwell-Schu­le (Sewan­str. 223, 10319 Ber­lin), die als Klas­se 8b im Rah­men der Kin­der- und Jugend­be­tei­li­gung an der Idee für die Gestal­tung mit­ge­wirkt hat. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den eine »Zeit­kap­sel« in der Mit­te des Spiel­plat­zes ein­las­sen.

Der für Umwelt und Grün­flä­chen zustän­di­ge Bezirks­stadt­rat, Mar­tin Schae­fer (CDU), erklärt: »Im Jahr 2013 ist der Bolz­platz trotz bau­li­cher Maß­nah­men zur Mini­mie­rung des Lärms auf­grund anhal­ten­der Beschwer­den geschlos­sen wor­den. Da der alte Spiel­platz in die Jah­re gekom­men ist, wur­de die gesam­te Flä­che den Wün­schen der Schü­ler und Anwoh­ner ent­spre­chend modern neu­ge­stal­tet.«

Der Spiel­platz wur­de von Novem­ber 2019 bis ein­schließ­li­ch Okto­ber 2020 für ins­ge­samt 607.000 Euro umge­stal­tet. Davon stam­men 257.000 Euro För­der­mit­tel aus dem Kita- und Spiel­platz­sa­nie­rungs­pro­gramm, 350.000 Euro wur­den als bezirk­li­che Inves­ti­ti­ons­mit­tel ein­ge­setzt. Am 8. August 2019 wur­de im Rah­men einer Ein­woh­ner­ver­samm­lung die geplan­te Gestal­tung des Spiel­plat­zes vor­ge­stellt. Die Pla­nung über­nahm das Büro KUULA Land­schafts­ar­chi­tek­ten und die aus­füh­ren­den Fir­men waren für den Abriss K&R Bau­ge­sell­schaft mbH, für die Spiel­ge­rä­te Ber­li­ner Seil­fa­brik und für die Klet­ter­wand Con­cre­te Rudol­ph sowie für den Gar­ten- und Land­schafts­bau Alpi­na AG.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Bezirks­stadt­rat für Schu­le, Sport, Öffent­li­che Ord­nung, Umwelt und Ver­kehr

Mar­tin Schae­fer

Tele­fon: (030) 90296–4200

E-Mail: martin.schaefer@lichtenberg.berlin.de

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg | 21.10.2020

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen