Meldung

Einweihung der Skateanlage im Quartierspark Neubrandenburger Straße

Am Mitt­wo­ch, 07. Okto­ber 2020, 17:30 Uhr, weiht der Bezirks­stadt­rat für Schu­le, Sport, Umwelt und Grün­flä­chen, Mar­tin Schae­fer (CDU), zusam­men mit dem »1. Ber­li­ner Skate­board Ver­ein« die Ska­te­an­la­ge im Quar­tier­spark in der Neu­bran­den­bur­ger Stra­ße 21–23, 13059 Ber­lin-Hohen­schön­hau­sen, ein. Nach Abschluss umfang­rei­cher Sanie­rungs­ar­bei­ten wird die Anla­ge sym­bo­li­sch an die Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter des vor Ort akti­ven und enga­gier­ten Ver­eins über­ge­ben. Er wird die Flä­che mit einer Ska­ter-Dar­bie­tung in Emp­fang neh­men.

 

Mar­tin Schae­fer erklärt: »Die vor­he­ri­ge Ska­te­an­la­ge funk­tio­nier­te nicht so wie erhofft. Der »Pool« war auf­grund sei­ner Tie­fe oft ver­un­rei­nigt oder durch­nässt und mus­s­te regel­mä­ßig gesäu­bert wer­den. Der Schwie­rig­keits­grad der Anla­ge war wegen des zu tie­fen Pools und der eng zu fah­ren­den Radi­en für die meis­ten Ska­ter zu schwie­rig. Die alte Anla­ge wur­de lei­der immer weni­ger ange­nom­men. Schnell war klar, dass sich das ändern muss. Die neue Anla­ge ist auch für Anfän­ger geeig­net und leich­ter zu pfle­gen. Die gro­ße Nach­fra­ge zeigt, dass die neue Gestal­tung der Anla­ge sehr gut ange­nom­men wird.«

 

Die Ska­te­an­la­ge ist eine von ins­ge­samt 10 sol­cher Anla­gen im Bezirk Lich­ten­berg und für alle Inter­es­sier­ten kos­ten­los nutz­bar. Die Anla­ge wur­de seit Okto­ber 2019 für etwa 450.000 Euro aus Mit­teln des Kita- und Spiel­platz­sa­nie­rungs­pro­gramms 2019 (KSSP) des Lan­des Ber­lin sowie aus Unter­hal­tungs­mit­teln des Stra­ßen- und Grün­flä­chen­am­tes Lich­ten­berg neu­ge­stal­tet. Die Pla­nung über­nah­men die Land­schafts­ar­chi­tek­ten von »Han­ke + Part­ner« und die Bau­aus­füh­rung »POPULÄR«. Coro­nabe­dingt hat­te sich die Ein­wei­hungs­fei­er ver­scho­ben.

 

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg | 05.10.2020

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen