Pressespiegel

Wölfe, Mittelalterfest, Bunte Platte

»Spec­ta­cu­lum am lich­ten Berg«

Lich­ten­berg. Zum vier­ten Mal bereits sind die Fans von mit­tel­al­ter­li­cher Gewan­dung und Met in den Lich­ten­ber­ger Rat­hauspark zum »Spec­ta­cu­lum am lich­ten Berg« ein­ge­la­den. Gefei­ert wird das Mit­tel­alt­er­fest am Sonn­abend, 30. April (14 bis 23 Uhr), und Sonn­tag, 1. Mai (12 bis 20 Uhr). Bei Musik, Gau­men­schmaus und Gau­ke­lei kön­nen Besu­cher mit­tel­al­ter­li­che Lebens­art spü­ren, aber auch Hand­wer­kern zuschau­en und sich unter­hal­ten las­sen. Höhe­punkt des Sonn­abends ist eine Feu­er­schau um 21 und um 23 Uhr, der Sonn­tag ist Fami­li­en­tag mit Mario­net­ten­spiel, Mär­chen­zau­ber, Jon­gla­ge, einer Wahr­sa­ge­rin und einem Rit­ter­par­cours. Um 15 Uhr wird Bezirks­bür­ger­meis­te­rin Bir­git Mon­tei­ro (SPD) die Bür­ger­schaft begrü­ßen.

Tag des Wol­fes

Fried­richs­fel­de. Zum »Tag des Wol­fes«, der deutsch­land­weit began­gen wird, gibt es am Sonn­abend, 30. April, im Tier­park Ber­lin von 10 bis 17 Uhr Wis­sens­wer­tes von der Arbeits­grup­pe Arten­schutz des För­der­ver­eins von Tier­park und Zoo. An einem Stand vor den Wolfs­an­la­gen wird über die Wie­der­an­sied­lung der Tie­re infor­miert. Kin­der kön­nen dort bas­teln, Wolfs-Mär­chen hören und Inter­es­san­tes aus dem Leben von Wöl­fen erfah­ren. Seit 15 Jah­ren sind die Tie­re wie­der in Deutsch­land in frei­er Wild­bahn anzu­tref­fen, mitt­ler­wei­le leben 35 Wolfs­fa­mi­li­en in der Bun­des­re­pu­blik. Gezahlt wer­den muss der übli­che Tier­park-Ein­tritt von 13 Euro (Kin­der 4 bis 15 Jah­re 6,50 Euro).

IGA-Ort stellt sich vor

Alt-Hohen­schön­hau­sen. Ober- und Oran­ke­see stel­len sich am Sonn­abend, 30. April, um 15 Uhr im Strand­bad Oran­ke­see an der Ger­trud­stra­ße 7 als IGA-Ort vor. Dort wer­den in einer Aus­stel­lung die geplan­ten Maß­nah­men für die soge­nann­te IGA-Pre­mi­um­flä­che gezeigt. Dana­ch wird es einen Rund­gang mit dem Vor­sit­zen­den des För­der­ver­eins Ober­see & Oran­ke­see, Jörg Rit­ter, und Lich­ten­bergs Bau­stadt­rat Wil­fried Nün­thel (CDU) geben. Die Maß­nah­men rei­chen von der Gestal­tung des Rosen­gar­tens am Ober­see, der Ergän­zung des Spiel­plat­zes am Oran­ke­see, der Errich­tung von drei Infor­ma­ti­ons­ta­feln »Ber­lins grü­ne Orte«, der Errich­tung von Wege­leit­schil­dern bis hin zu Stra­ßen­bau­ar­bei­ten in der Ober­see­stra­ße sowie der Gestal­tung der Grün­strei­fen ent­lang der Ober­see­stra­ße (Bad­sei­te). Dar­über hin­aus wird auch über die Bau­ar­bei­ten zu den neu­en See­te­r­as­sen sowie zu Sanie­rungs­ar­bei­ten im Strand­bad infor­miert. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Zur IGA Ber­lin 2017 wird der Bezirk Lich­ten­berg unter dem Mot­to »IGA dezen­tral« den Hohen­schön­hau­se­ner Seen­park und den Land­schafts­park Herz­ber­ge prä­sen­tie­ren.

Tag der offe­nen Tür bei Feu­er­wehr

Kauls­dorf. Die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Kauls­dorf am Mäde­wal­der Weg 23 lädt unter dem Mot­to »20 Jah­re Jugend­feu­er­wehr« am Sonn­abend, 30. April, ab 12 Uhr zu einem »Tag der offe­nen Tür«. Um 13 Uhr beginnt der offi­zi­el­le Fest­akt, in dem u.a. Jugend­li­che für ihre ehren­amt­li­che Arbeit geehrt wer­den. Anschlie­ßend gibt es Ange­bo­te für die gan­ze Fami­lie. Um 14 Uhr spielt die Jugend­band The Juba­cas der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Kauls­dorf. Es gibt zahl­rei­che Vor­füh­run­gen, Feu­er­wehr­fahr­zeu­ge kön­nen besich­tigt wer­den. Um 20 Uhr beginnt der »Tanz in den Mai«. Höhe­punkt wird ein Feu­er­werk sein. Der Ein­tritt ist frei.

Sai­son­start für Ber­lin Bul­lets

Für Ber­lins ein­zi­ge Ame­ri­can-Foot­ball-Mann­schaft, die Män­ner­mann­schaft der Ber­lin Bul­lets aus Mar­zahn, eine eigen­stän­di­ge Abtei­lung des 1. VfL For­t­u­na Mar­zahn e. V. ist am Sonn­tag, 1. Mai Sai­son­start. Das ers­te Spiel fin­det gegen die Ebers­wal­der War­ri­ors ab 15 Uhr auf dem Sport­platz Ceci­li­en­stra­ße 80 (gegen­über der Poli­zei) statt. Die Bul­lets rech­nen sich gute Chan­cen auf einen Sieg aus, denn sie haben die letz­ten vier Spie­le gegen die War­ri­ors gewon­nen. Mehr Infos auf www.berlin-bullets.de

Hel­le Mit­te tanzt

Hel­lers­dorf. Vom Frei­tag, 29. April, bis Sonn­tag, 1. Mai, heißt es auf dem Ali­ce-Salo­mon-Platz »Die Hel­le Mit­te tanzt« (Fr und Sa 11 bis 22 Uhr, So 11 bis 20 Uhr). Auf der Open-Air-Büh­ne gibt es Live-Musik, es darf mit­ge­tanzt wer­den. Ver­schie­de­ne Musik­rich­tun­gen wie Pop Rock, Wes­tern, Oldie, Pop Dance­floor, Par­ty­mu­sik, Tanz­mu­sik und vie­les mehr wer­den vor­ge­tra­gen. Es gibt Stän­de für Ess- und Trink­ba­res sowie Kin­der­fahr­ge­schäf­te. Die Ver­an­stal­tung wird von der Schau­stel­ler­fir­ma Lau­bin­ger orga­ni­siert, der Ein­tritt ist frei.

Die Plat­te ist bunt

Neu-Hohen­schön­hau­sen. Zum elf­ten Mal fin­det das Fami­li­en­fest »Bun­te Plat­te« an der Fal­ken­ber­ger Chaussee/Vincent-van-Gogh-Straße statt. Gefei­ert wird dort am Sonn­tag, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr, der Ein­tritt ist frei. Die Besu­cher erwar­tet tra­di­tio­nell ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot an Spie­len, Spaß und Sport. Auch für kuli­na­ri­sche Lecker­bis­sen ist gesorgt. Seit über einem Jahr­zehnt orga­ni­sie­ren das Bezirks­amt Lich­ten­berg und das Orga­ni­sa­ti­ons­team aus Frei­en Trä­gern und ande­ren zivil­ge­sell­schaft­li­chen Akteu­ren gemein­sam am 1. Mai das Fami­li­en­fest als Begeg­nung von neu­en und alten Nach­barn und posi­tio­nie­ren sich so gegen Ras­sis­mus, Anti­se­mi­tis­mus und Rechts­ex­tre­mis­mus. Zahl­rei­che Lich­ten­ber­ger und Hohen­schön­hau­se­ner Ver­ei­ne sowie die Frak­tio­nen der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung (BVV) kom­men an die­sem Tag zusam­men, um für ein fried­li­ches und demo­kra­ti­sches Mit­ein­an­der zu wer­ben. Gegen 12 Uhr wer­den sich in einer mode­rier­ten Fra­ge­stun­de Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Wahl zum Abge­ord­ne­ten­haus im Sep­tem­ber vor­stel­len. Sie alle gehö­ren zu Par­tei­en, die in der BVV als Frak­ti­on ver­tre­te­nen sind.

Chö­re sin­gen im Tier­park

Fried­richs­fel­de. Im Tier­park Ber­lin sind am Sonn­tag, 1. Mai, von 11 bis 18 Uhr zwölf Chö­re mit ihren Lie­dern zu erle­ben, dar­un­ter der Schif­fahrts-Chor Ber­lin und die Chor­ge­mein­schaft der BVG e.V. Orte: Frei­licht­büh­ne und Ter­ras­sen­ca­fé. Zu zah­len ist der übli­che Tier­park-Ein­tritt von 13 Euro (Kin­der 4 bis 15 Jah­re 6,50 Euro).

Mai­fei­er auf dem Ceci­li­en­platz

Kauls­dorf-Nord. Anläss­li­ch des Tages der Arbeit lädt die Lin­ke Mar­zahn-Hel­lers­dorf am Sonn­tag, 1. Mai, ab 14 Uhr zu einem Fest auf dem Ceci­li­en­platz ein. Es gibt u.a. ein Kin­der­pro­gramm und einen Auf­tritt der Band »Pol­ka­geist«, einen Bücher­ti­sch sowie Infor­ma­tio­nen der Par­tei. Zudem kann man mit Abge­ord­ne­ten der Lin­ken ins Gespräch kom­men. Ein­tritt frei.

Renn­tag in Karls­hor­st

Karls­hor­st. Im Pfer­de­sport­park Karls­hor­st, Tres­ko­wal­lee129 fin­det am Sonn­tag, 1. Mai, der nächs­te Renn­tag statt. Mit neun Ren­nen wird in den Mai getrabt. Ein­tritt und Par­ken sind frei.

Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/woelfe-mittelalterfest-bunte-platte/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 29.04.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen