Pressespiegel

Wegesanierungen im Rheinsteinpark

Um die sich dar­aus erge­be­nen Unfall- und Stol­per­ge­fah­ren für die Park­be­su­che­rin­nen und –besu­cher zu behe­ben, wer­den ins­be­son­de­re die Wege­flä­chen aktu­ell instand gesetzt. »Mit der Sanie­rung der Wege wird nicht nur die Benut­zer­freund­lich­keit, son­dern auch das Erschei­nungs­bild der ver­al­te­ten Park­an­la­ge wie­der her­ge­stellt. Die deso­la­te Asphalt­flä­che des Haupt­zu­gan­ges in der Rhein­stein­stra­ße wird durch Beton­pflas­ter erneu­ert. Die Bau­maß­nah­men wer­den vor­aus­sicht­li­ch Ende Novem­ber 2016 abge­schlos­sen sein«, erklär­te der Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU).

Hin­ter­grund: Am 21. Janu­ar 2016 war der Klein­kin­der­spiel­platz im Rhein­stein­park fei­er­li­ch wie­der­er­öff­net wor­den. Die Kin­der der Kita »Das tap­fe­re Schnei­der­lein e.V.« (Hen­tig­stra­ße 16, 10318 Ber­lin) hat­ten Ihre Wunsch­vor­stel­lun­gen zur Neu­ge­stal­tung des Spiel­plat­zes in einer gro­ßen Bas­tel­ak­ti­on als pla­ne­ri­sche Vor­leis­tung für den Klein­kin­der­be­reich ein­ge­bracht. Die Sanie­rung der Wege ist ein wei­te­rer Schritt, die Park­an­la­ge für die vie­len Nut­ze­rin­nen und Nut­zer attrak­ti­ver zu gestal­ten.

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/wegesanierungen-im-rheinsteinpark/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 06.10.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen