Pressespiegel

Vollsperrung der Kynaststraße

Die­se Bau­maß­nah­me wird von der Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt durch­ge­führt. »Im Zuge des Stra­ßen- und Gleis­aus­baus wird es lei­der immer wie­der zu Ein­schrän­kun­gen für alle Ver­kehrs­teil­neh­mer im Bereich S-Bahn­hof Ost­kreuz bis ein­schließ­li­ch S-Bahn­hof Rum­mels­burg in den nächs­ten Jah­ren kom­men. Da auf­grund des Umbaus am Ost­kreuz das von der Linie S3 genutz­te Gleis ver­schwenkt wer­den muss, wird der S-Bahn­hof Rum­mels­burg ab 28. August in bei­de Rich­tun­gen für einen län­ge­ren Zeit­raum nicht mehr zu befah­ren sein«, erklär­te Wil­fried Nün­thel (CDU), Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung. Ein Ersatz­ver­kehr mit Bus­sen zwi­schen Ost­kreuz und Gus­tav-Holz­mann-Stra­ße soll laut Aus­sa­ge der S-Bahn in den regu­lä­ren Betriebs­zei­ten der S3 ein­ge­rich­tet wer­den. Wei­ter­hin wird die Brü­cke Karls­horster Stra­ße nach aktu­el­ler Pla­nung der Deut­schen Bahn AG im Sep­tem­ber oder Okto­ber 2016 für eine Bau­maß­nah­me gesperrt wer­den müs­sen.

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/vollsperrung-der-kynaststrasse/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 23.04.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen