Pressespiegel

Tischtennisplatte dank Spenden

Die Initia­to­ren vom Ver­ein Pot­pour­ri Karls­hors­ter Kiez­la­den e.V. laden alle Sport­be­geis­ter­ten gemein­sam mit dem Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­t­hel (CDU), am Mitt­woch, 22. Juni, um 15.30 Uhr nun zur fei­er­li­chen Ein­wei­hung der neu­en Tisch­ten­nis­plat­te (neben dem Bolz­platz) auf der Frei­zeit­flä­che im See­park (Trau­ten­au­er Straße/ Ecke Tra­ber­weg, 10318 Ber­lin) ein. Bei der Spen­den­samm­lung sind rund 1.900 Euro für den Kauf der Tisch­ten­nis­plat­te zusam­men­ge­kom­men, dabei kam die größ­te Ein­zel­spen­de von der Fir­ma »Schwe­ri­ner Apo­the­ken Rechen­zen­trum GmbH« aus der Wil­den­stei­ner Stra­ße 31. Ergänzt wur­de die­se um rund 900 Euro vom Kiez­fonds. Das Bezirks­amt Lich­ten­berg über­nahm die Kos­ten für die Auf­stel­lung und Boden­be­to­nie­rung in Höhe von rund 3.300 Euro. »Es kommt nicht häu­fig vor, dass bür­ger­schaft­lich orga­ni­sier­te Initia­ti­ven eine Spen­den­samm­lung zuguns­ten öffent­li­cher Spiel- und Sport­ge­rä­te durch­füh­ren. Des­halb haben wir sofort unse­re Unter­stüt­zung zuge­sagt und die Auf­stel­lungs­kos­ten der Plat­te über­nom­men. Mit die­ser Akti­on leis­ten die Anwoh­ne­rin­nen und Anwoh­ner des Prin­zen­vier­tels einen wert­vol­len Bei­trag für das Frei­zeit­an­ge­bot in ihrem Kiez. Wer weiß, viel­leicht star­tet ein Tisch­ten­nis-Talent von mor­gen hier sei­nen Weg nach Olym­pia«, sag­te Wil­fried Nün­t­hel.

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/tischtennisplatte-dank-spenden/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 21.06.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen