Pressespiegel

Spielplatz Rheinsteinpark öffnet

Die Kin­der der Kita »Das tap­fe­re Schnei­der­lein e.V.« (Hen­tig­stra­ße 16) hat­ten ihre Wün­sche zur Neu­ge­stal­tung des Spiel­plat­zes in einer gro­ßen Bas­tel­ak­ti­on als pla­ne­ri­sche Vor­leis­tung für den Klein­kin­der­be­reich ein­ge­bracht. Die Kin­der wer­den daher gemein­sam mit dem Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU), den Klein­kin­der­spiel­platz eröff­nen und einen kur­zen musi­ka­li­schen Bei­trag dar­bie­ten. »Für die tol­len Ide­en und das gro­ße Enga­ge­ment der Kita zur mög­li­chen Gestal­tung des Klein­kin­der­spiel­plat­zes wer­den die Kin­der zur Eröff­nung mit einem »Mit-mach-Zer­ti­fi­kat« geehrt«, erklär­te Nün­thel. Das Bezirks­amt Lich­ten­berg hat­te am 20. August 2015 zu einer Ein­woh­ner­ver­samm­lung in das Kul­tur­haus Karls­hor­st ein­ge­la­den, bei der die Pla­nun­gen zur Gestal­tung des Klein­kin­der­spiel­be­rei­ches der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt und dis­ku­tiert wur­den. Die Erneue­rung des Klein­kin­der­be­rei­ches wur­de mit­hil­fe des Kita- und Spiel­platz­sa­nie­rungs­pro­gramms (KSSP) des Lan­des Ber­lin finan­ziert. Die Gesamt­kos­ten der Spiel­plat­zer­neue­rung betra­gen 90.000 Euro. Damit konn­te der Han­gel­bo­gen umge­stellt und Spiel­ge­rä­te neu ange­schafft wer­den. Der Rhein­stein­park ist nach der Burg Rhein­stein im Rhein­land-Pfalz benannt. Daher wur­de das The­ma »Burg­an­la­ge« für die kon­zep­tio­nel­le Gestal­tung auf­ge­grif­fen und nun umge­setzt.

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/spielplatz-rheinsteinpark-oeffnet/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 20.01.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen