Pressespiegel

So kreativ ist Gartenarbeit

Ehrung für mehr als 800 beteiligte Kinder und Jugendliche

Unter dem Mot­to »Gärt­nern ist Bil­dung« hat­ten der Arbeits­kreis Umwelt und Bil­dung, das Bezirks­amt Lich­ten­berg sowie die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Schul­gar­ten im ver­gan­ge­nen Jahr den gleich­na­mi­gen Wett­be­werb aus­ge­lobt. Mit gro­ßem Erfolg: Mehr als 800 Jugend­li­che und Kin­der haben mit­ge­macht und alle 35 Pro­jek­te doku­men­tiert. Die­se Bil­der wer­den nun vom 13. Janu­ar bis zum 9. März aus­ge­stellt. Die Schau wird am Mitt­woch, 13. Janu­ar, um 13 Uhr in der Anna-Seg­hers-Biblio­thek, Pre­ro­wer Platz 2, eröff­net. Schirm­herr und Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­t­hel (CDU), ist dabei: »Ich war über­wäl­tigt von den vie­len zum Teil sehr unter­schied­li­chen und den­noch lie­be­voll gestal­te­ten Pro­jek­ten, die alle eines gemein­sam hat­ten: Die Schul­gär­ten als Erleb­nis­or­te für nach­hal­ti­ge Bil­dung zu för­dern. Das Enga­ge­ment aller Akteu­re in den Lich­ten­ber­ger Schul­gär­ten soll mit die­ser Aus­stel­lung noch ein­mal aus­führ­lich gewür­digt wer­den.«

Verweis: rn.abendblatt-berlin.de/fileadmin/pdf_archiv_rn/2016/RN_Li_01.2016.pdf

Quelle: Lichtenberger Rathausnachrichten | 09.01.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen