Pressespiegel

Neue Straßenbäume

Jeder Baum kos­tet inklu­si­ve Pflan­zung und Pfle­ge rund 1.200 Euro. Jede Spen­de von 500 Euro wird vom Senat aus Lan­des­mit­teln mit wei­te­ren 700 Euro ergänzt. Der Bezirk kann die Stand­or­te und Baum­ar­ten selbst aus­su­chen. Laut Nün­thel wer­den dabei die Vor­schlä­ge der Bewoh­ner berück­sich­tigt, Spon­so­ren könn­ten all­ge­mein, aber auch ganz gezielt für bestimm­te Orte spen­den. Gepflanzt wer­den in die­sem Herbst unter ande­rem 27 Kai­ser-Lin­den am Fennpfuhl/Landsberger Allee und an der Tres­ko­wal­lee ins­ge­samt 28 Win­ter-Lin­den »Ran­cho«. Seit 2012 wer­den jedes Jahr im Früh­jahr und im Herbst jeweils vier Ber­li­ner Bezir­ke im Rah­men der Stadt­baum­kam­pa­gne Ber­lin gezielt mit Bäu­men bepflanzt. Lich­ten­berg ist jetzt zum zwei­ten Mal für die Akti­on aus­ge­wählt wor­den. Auf www.berlin.de/stadtbaum kön­nen sich Inter­es­sier­te über die Stadt­baum­kam­pa­gne und die Spen­den­mög­lich­kei­ten infor­mie­ren. Die Kam­pa­gne läuft noch bis Ende 2017. Ziel ist, bis dahin rund 10.000 neue Bäu­me in Ber­lin zu pflan­zen.

von Hele­ne Heim­bold

Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/neue-strassenbaeume/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 29.09.2015

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen