Pressespiegel

Millionen für Schulen im Bezirk

Immer mehr Menschen ziehen nach Lichtenberg. Die Verwaltung setzt sich für bezahlbaren Wohnraum ein und kündigt Investitionen im Bildungsbereich an.

Für die Schu­len, Sport­hal­len und Sport­plät­ze ste­hen 2017 in Lich­ten­berg 52,4 Mil­lio­nen Euro aus Bezirks und Lan­des­mit­teln bereit. So befin­den sich die Instand­set­zung der Schul­sport­hal­len der Schu­le am Roeder­platz, der Fried­richs­fel­der Schu­le, der Lew-Tol­stoi-Schu­le, der Bür­ger­meis­ter-Zie­then-Schu­le sowie der Richard­Wag­ner-Schu­le auf der Agen­da, wie Bezirks­stadt­rat Nün­thel mit­teil­te. Am Johann-Gott­fried-Her­der-Gym­na­si­um wer­den die ener­ge­ti­schen Sanie­rungs­ar­bei­ten für das Haus A fort­ge­führt; die Hans-und-Hil­de-Cop­pi-Schu­le bekommt rund um ihre wie­der auf­ge­bau­te Sport­hal­le neue Außen­an­la­gen. Zusätz­li­ch ent­ste­hen an der Lew-Tol­stoi-Schu­le ein Erwei­te­rungs­bau sowie eine Sport­hal­le. Vor­ge­se­hen ist, das der­zeit unge­nutz­te Gebäu­de an der War­ti­ner Stra­ße 6 als Grund­schu­le her­zu­rich­ten – eben­so wie die Immo­bi­lie in der Paul-Juni­us-Stra­ße 69. Aus dem Sport­an­la­gen­sa­nie­rungs­pro­gramm wer­den 203.000 Euro für die Sanie­rung der Sport­hal­le am AntonSa­ef­kow-Platz 5 genutzt. Son­der­mit­tel flie­ßen auch in die Fas­sa­den­sa­nie­rung der Schu­le am Grü­nen Grund. Letzt­li­ch wird das Sport­funk­ti­ons­ge­bäu­de an der Ecke Har­nack­stra­ße und Cop­pi­stra­ße 8 grund­sa­niert.

Autor: Marcel Gäding
Verweis: bezirks-journal.de/wp-content/uploads/2017/01/Bezirks-Journal-Lichtenberg-Januar-2017.pdf

Quelle: Lichtenberger Bezirks-Journal, Sei­te 1 | 12.01.2017

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen