Pressespiegel

Einweihung der 2. Fahrradabstellbox

Die bei­den Geschäfts­füh­rer Clau­di­ne Olden­gott und Mar­co Hinz sowie der Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU), wer­den gemein­sam das zwei­te soge­nann­te »velo easy Ron­dell« am West­ein­gang des Bahn­hofs Karls­hor­st (in Höhe der Tres­ko­wal­lee 112, vor dem Kul­tur­haus Karls­hor­st) fei­er­li­ch ein­wei­hen und über die Funk­ti­ons­wei­se infor­mie­ren. Alle Inter­es­sier­ten sind dazu herz­li­ch ein­ge­la­den. Die Fahr­rad­bo­xen bie­ten Stell­plät­ze für Fahr­rä­der oder E-Bikes. Sie schüt­zen vor Dieb­stahl, Van­da­lis­mus, Beschä­di­gun­gen und Wit­te­rungs­ein­flüs­sen. Die Nutzer/innen müs­sen hier­für ein Ent­gelt ent­rich­ten. Die Buchung und Öff­nung der jewei­li­gen Fahr­rad­box erfolgt dabei über eine spe­zi­el­le Smart­pho­ne-App. So kann schon vor dem Start eine Box an sei­nem Ziel­ort reser­viert wer­den. Die Stand­or­te befin­den sich schwer­punkt­mä­ßig an Bahn­hö­fen, vor Ein­kaufs­zen­tren, vor Frei­zeit- und Kul­tur­ein­rich­tun­gen, in der Nähe von Sehens­wür­dig­kei­ten oder auch vor Uni­ver­si­tä­ten. »Auf dem Vor­platz am Bahn­hof Lich­ten­berg sind bereits 10 Stell­plät­ze in einer Box. Bis­her gebe es laut ›velo easy‹ knapp 100 Regis­trie­run­gen von poten­ti­el­len Nut­zern sowie bis zu sie­ben Buchun­gen am Tag. Das Bezirks­amt Lich­ten­berg gewährt eine ent­gelt­lo­se Son­der­nut­zung für zwei Jah­re im Rah­men der Pilot­pha­se, da wir das Jung­un­ter­neh­men unter­stüt­zen wol­len«, erklär­te Nün­thel. »Das ist unser Bei­trag als Bezirk, die hohe Zahl an Fahr­rad­dieb­stäh­len zu bekämp­fen. Nun kom­men 10 wei­te­re Stell­plät­ze am Bahn­hof Karls­hor­st hin­zu. Zudem wird am Bahn­hof Lich­ten­berg in Kür­ze noch eine wei­te­re Box errich­tet.« Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt sind online abruf­bar.

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/einweihung-der-2-fahrradabstellbox/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 27.03.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen