Pressespiegel

Beleuchtungsmöglichkeit prüfen

»Der Fuß­weg ist so ange­legt, dass er eine deut­li­che Ver­kür­zung der Pas­sier­dau­er für die Nut­zer aus dem Gebiet ermög­licht. Daher wird er auch oft und ger­ne von den Anwoh­nern genutzt. Ins­be­son­de­re bei Dun­kel­heit sinkt aber das sub­jek­ti­ve Sicher­heits­emp­fin­den erheb­li­ch, so dass eine Bedarfs­be­leuch­tung, z.B. durch Bewe­gungs­mel­der, Abhil­fe leis­ten wür­de«, erklär­te Gre­gor Hoff­mann, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der CDU in der BVV: »Ohne Beleuch­tung ist die Grün­flä­che ein ›Angstraum‹, durch den die Lebens­qua­li­tät der Anwoh­ner beein­träch­tigt wird.«

Autor: Andrea Scheuring
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/beleuchtungsmoeglichkeit-pruefen/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 11.07.2015

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen