Pressespiegel

Bauvorhaben Sewanstraße

Alle inter­es­sier­ten Bürger/innen und Bür­ger sind zu dem Forum, das in der Bodo-Uhse-Biblio­thek, Erich-Kurz-Stra­ße 9, 10319 Ber­lin, statt­fin­det, ein­ge­la­den.

Im hin­te­ren Teil nahe der Wohn­ge­bäu­de auf dem Grund­stück in der Sewan­stra­ße befin­det sich der Lebens­mit­tel­markt »Aldi«. Nun beab­sich­tigt das Archi­tek­tur­bü­ro »PR+P« den Stand­ort wei­ter­zu­ent­wi­ckeln, wes­we­gen das Gebäu­de des Lebens­mit­tel­mark­tes nach vorn zur Stra­ße ver­setzt wer­den soll. Der dadurch frei­wer­den­de Platz im hin­te­ren Teil des Grund­stü­ckes soll mit einem Geschoss­woh­nungs­bau und mit eben­er­di­gen Park­flä­chen auf­ge­wer­tet wer­den. Das Gebäu­de wird nach Pla­nung des Vor­ha­ben­trä­gers mit einer Gewer­be­zei­le im unte­ren Teil und einer abge­trepp­ten Wohn­nut­zung dar­über errich­tet wer­den, so dass sich eine Gesamt­hö­he von fünf bis acht Voll­ge­schos­sen ergibt. »Ange­sichts des stei­gen­den Wohn­be­darfs und einer damit ein­her­ge­hen­den not­wen­di­gen Ein­zel­han­dels­ver­sor­gung in Ber­lin begrü­ße ich die kom­bi­nier­te Errich­tung eines Nah­ver­sor­gungs­stand­or­tes mit einem Wohn­ge­bäu­de an die­sem Stand­ort«, beton­te Stadt­rat Nün­thel.

Autor: Andrea Scheuring
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/buergerversammlung-zu-bauvorhaben/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 22.07.2015

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen