Pressespiegel

Baumfällungen in Archenholdstraße

Kon­kret betrifft dies neun Ahor­ne, zwei Eschen, 1 Lin­de, 1 Pap­pel und 1 Weiß­dorn. »Die Baum­schutz­ver­ord­nung ver­pflich­tet die Antrag­stel­len­den zu einem öko­lo­gi­schen Aus­gleich, wenn die Besei­ti­gung geschütz­ter Bäu­me durch das zustän­di­ge Amt geneh­migt wird. Die Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Mer­kur eG wird daher im Umfeld 25 hei­mi­sche Laub­bäu­me als Ersatz pflan­zen«, erklär­te dazu der Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU).

Autor: Pia Szecki
Verweis: www.lichtenbergmarzahnplus.de/baumfaellungen-und-ersatzpflanzungen/

Quelle: LichtenbergMarzahnPlus | 24.02.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen