Pressemitteilung

Zweite Bürgerversammlung zum »Wasser-Park« am Ostkreuz

Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind herz­lich dazu ein­ge­la­den, den Dia­log zu die­sen Pla­nun­gen in einer zwei­ten Bür­ger­ver­samm­lung fort­zu­set­zen:

Mitt­woch, 11. Novem­ber 2015, um 18.00 Uhr

Rats­saal im Rat­haus Lich­ten­berg, Möl­len­dorff­stra­ße 6, 10367 Ber­lin

Eben­falls mit dabei ist der Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­t­hel (CDU): »Bei der Auf­takt­ver­an­stal­tung sind vie­le inter­es­san­te Ide­en zur zukünf­ti­gen Gestal­tung des Parks an der Rum­mels­bur­ger Bucht zusam­men­ge­tra­gen wor­den. Ich bin gespannt, wie die Ver­ant­wort­li­chen die Anre­gun­gen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger umset­zen wer­den.«

Ver­an­stal­tungs­ab­lauf:

- Begrü­ßung und Ein­lei­tung durch Wil­fried Nün­t­hel, Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung

- Vor­stel­lung der Ergeb­nis­se aus den Fra­ge­bö­gen

- Prä­sen­ta­ti­on von Ent­wurfs­skiz­zen zum Park und zu den Vor­schlä­gen

- Dis­kus­si­on und ers­tes Resü­mee zu den vor­ge­stell­ten Ent­wurfs­skiz­zen

- Fest­le­gung wei­te­rer Schrit­te im Betei­li­gungs­ver­fah­ren

Hin­ter­grund:

Am Ost­kreuz sol­len in den nächs­ten Jah­ren die Frei­flä­chen auf der Lich­ten­ber­ger Sei­te zwi­schen Bahn­hof Ost­kreuz und Rum­mels­bur­ger See bebaut wer­den. Der Inves­tor CWI wird unter Anlei­tung des Natur­ak­ti­vis­ten und Mee­res­bio­lo­gen Ben­ja­min Kahn und mit­hil­fe des Archi­tek­tur­bü­ros MASKE + SUHREN im Rah­men eines öffent­lich-recht­li­chen Ver­tra­ges einen »Was­ser-Park« für die Öffent­lich­keit finan­zie­ren und errich­ten.

Der Vor­ha­ben­trä­ger bezieht die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aktiv in die Pla­nun­gen zum zukünf­ti­gen öffent­lich zugäng­li­chen Park am Ost­kreuz mit ein. In der Auf­takt­ver­an­stal­tung sind bereits die ers­ten Ide­en und Wün­sche zur Gestal­tung gesam­melt wor­den. All die­je­ni­gen, die lei­der nicht an dem ers­ten Tref­fen teil­neh­men konn­ten, hat­ten bis zum 18. Okto­ber 2015 die Mög­lich­keit, Ihre Anre­gun­gen und Ide­en in einem kur­zen Fra­ge­bo­gen mit­zu­tei­len, wel­cher auf den Inter­net­sei­ten www.MaskeSuhren.de und www.Hager-ag.de hin­ter­legt war. Das Ergeb­nis der Dis­kus­si­ons­run­de und der zurück­ge­sand­ten Fra­ge­bö­gen wer­den nun in der zwei­ten Ver­an­stal­tung vor­ge­stellt.

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg, Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung | 21.10.2015

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen