Pressemitteilung

Wahlkreistag von Dr. Martin Pätzold MdB am 17. November 2016

Thema »Soziales«

Dabei inter­es­siert den Christ­de­mo­kra­ten vor allem die brei­te Palet­te an För­der­mög­lich­kei­ten, die in sei­nem Wahl­kreis für Men­schen mit beson­de­rem Unter­stüt­zungs­be­darf ange­bo­ten wer­den.

Der Tag beginnt um 9.00 Uhr mit einem gemein­sa­men Aus­tau­sch mit Micha­el Hei­ni­sch, dem Vor­stand der Stif­tung, im HED­WIG-Stadt­teil­zen­trum in der Hed­wig­stra­ße 12, 13053 Ber­lin. Im wei­te­ren Tages­ver­lauf wird Danie­la Lucas­sen, als Teil der Stif­tungs­ent­wick­lung, die Ein­rich­tun­gen vor Ort vor­stel­len.

Um 10.00 Uhr folgt ein Rund­gang über den Cam­pus »Hed­wig« mit einem Besu­ch der ört­li­chen Hand­ar­beits­grup­pe für Näh-, Strick- und Häkel­ar­bei­ten des inte­gra­ti­ven Kin­der­gar­tens »Hed­wig« sowie der Fle­xi­blen Erzie­hungs­hil­fe.

Wei­ter geht es um 11.15 Uhr zum Pro­jekt »Hori­zon­te« in der Spit­ta­stra­ße 40, 10317 Ber­lin – ein Pro­jekt, das Jugend­li­che sowohl in ihrer Berufs­wahl als auch in ihrem All­tag zur Sei­te steht. Im Anschluss folgt um 12.15 Uhr ein Besu­ch im Aus­bil­dungs­re­stau­rant »Am Kuh­gra­ben« in der Pfarr­stra­ße 111, 10317 Ber­lin. Vor Ort wird dem Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten ein Ein­bli­ck in die Arbeit gewährt. Anschlie­ßend kann er sich dann auch noch beim Mit­tag­es­sen von den kuli­na­ri­schen Ange­bo­ten des Aus­bil­dungs­re­stau­rants über­zeu­gen.

Am Nach­mit­tag gegen 13.30 Uhr wird die Tour bei Familien.LEBEN in der Saga­ner Stra­ße 8, 10317 Ber­lin fort­ge­setzt. Das Pro­jekt för­dert die Inte­gra­ti­on von Fami­li­en im Stadt­teil und all­ge­mein die Eltern-Kind-Bin­dung. Letz­ter Tages­ord­nungs­punkt ist der Jugend­klub »Rain­bow« um 14.30 Uhr in der Höno­wer Stra­ße 30, 10318 Ber­lin. Die­sen Jugend­klub hat Dr. Mar­tin Pät­zold schon ein­mal wäh­rend eines Wahl­kreis­ta­ges besucht. Dies­mal soll es um die neue Schwer­punkt­set­zung des Jugend­klubs gehen, der nun unter ande­rem auch in der Arbeit mit Flücht­lin­gen liegt.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 16.11.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen