Pressemitteilung

Runder Tisch zum Bauvorhaben »Kaisergärten«

Im Nach­gang dazu haben sich das Bezirks­amt und der Vor­ha­ben­trä­ger dar­auf ver­stän­digt, einen Run­den Tisch zum Bau­vor­ha­ben »Kai­ser­gär­ten« ein­zu­rich­ten. Dort sol­len Karls­horste­rin­nen und Karls­horster zusam­men mit dem Bezirks­amt und dem Eigen­tü­mer ihre Belan­ge erör­tern.

Dazu erklärt der Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU):

»Auf eige­nen Wunsch hat der Eigen­tü­mer die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger im Okto­ber sehr früh­zei­tig über sei­ne Vor­stel­lun­gen infor­miert. Das erle­ben wir lei­der nicht bei allen Bau­vor­ha­ben im Bezirk. Dies ver­setzt alle Betei­lig­ten in die Lage, die ver­schie­de­nen und teils dif­fe­rie­ren­den Anre­gun­gen aus der durch­ge­führ­ten Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung ver­tie­fend zu erör­tern. Ich bin dank­bar, dass sich der Vor­ha­ben­trä­ger auf mei­ne Nach­fra­ge hin dazu bereit erklärt hat, den Dia­log gemein­sam mit Inter­es­sen­ver­tre­tern aus der Bewoh­ner­schaft im Rah­men eines Run­den Tisches zu füh­ren. Wie gut so etwas gelin­gen kann, haben wir in den zurück­lie­gen­den Mona­ten bereits beim Run­den Tisch Rum­mels­bur­ger See erle­ben kön­nen, den wir in sei­ner Struk­tur und Arbeits­wei­se als Vor­bild betrach­ten.«

Es ist vor­ge­se­hen, dass sich der Run­de Tisch in sei­ner ers­ten Sit­zung eine Geschäfts­ord­nung gibt. Je Amts- oder Inter­es­sen­ver­tre­tung soll ein stimm­be­rech­tig­tes Mit­glied ent­sandt wer­den können.Interessierte Akteu­re aus Karls­hor­st wer­den gebe­ten, ihre Bewer­bung bis zum 31. Janu­ar 2017 an das Stadt­ent­wick­lungs­amt zu rich­ten, vor­zugs­wei­se per E-Mail an: stadtplanung@lichtenberg.berlin.de oder alter­na­tiv unter der Tele­fon­num­mer: 030 / 90 296 –6433.

Bewer­ben kön­nen sich bei­spiels­wei­se orga­ni­sier­te Ver­ei­ne, Initia­ti­ven, Inter­es­sen­grup­pen. Ein­zel­per­so­nen oder Ein­zel­ge­wer­be­trei­ben­de kön­nen sich zu einer Inter­es­sen-Grup­pe zusam­men­fin­den und dann einen Ver­tre­ter ent­sen­den.

Für Poli­tik und Ver­wal­tung sind fol­gen­de Teil­neh­mer geplant:

-       Bezirks­amt Lich­ten­berg, Stadt­ent­wick­lungs­amt

-       Bezirks­amt Lich­ten­berg, Stra­ßen- und Grün­flä­chen­amt

-       Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung Lich­ten­berg, Aus­schuss Öko­lo­gi­sche Stadt­ent­wick­lung und Mie­ter­schutz

-       Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung Lich­ten­berg, Aus­schuss Öffent­li­che Ord­nung, Ver­kehr und Bür­ger­diens­te

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg, Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung | 15.12.2016

Zurück zu allen Beiträgen