Pressemitteilung

Neuer Trinkbrunnen sprudelt auf dem Vorplatz am Bahnhof Lichtenberg

Der Was­ser­spen­der ist nach dem neu­en Brun­nen am Spit­tel­markt im Bezirk Mit­te die zwei­te Trink­säu­le, die das Unter­neh­men in die­sem Jahr der Stadt über­gibt. Die Stand­or­te haben die Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner selbst bestimmt – per Online-Voting im Rah­men der Akti­on »Brun­nen­Run«. Pro 10.000 Kilo­me­ter, die bei Ber­li­ner Lauf­ver­an­stal­tun­gen zurück­ge­legt und im Inter­net regis­triert wur­den, spen­den die Was­ser­be­trie­be einen sol­chen Trink­brun­nen – vier für Ber­lin und einen für ein Ent­wick­lungs­pro­jekt in Tan­sa­nia.

Der neue Brun­nen wird am

Frei­tag, den 5. August 2015, 13:00 Uhr, 

an der Weit­ling­s­tra­ße auf dem Bahn­hofs­vor­platz Lich­ten­berg, 10317 Ber­lin,

sym­bo­li­sch von Jens Fed­dern, Lei­ter des Bereichs Was­ser­ver­sor­gung der Ber­li­ner Was­ser­be­trie­be, an den zustän­di­gen Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung, Wil­fried Nün­thel (CDU), über­ge­ben. Alle Inter­es­sier­ten sind herz­li­ch dazu ein­ge­la­den.

»Der Brun­nen ist ein wei­te­res Detail zur Auf­wer­tung des Kie­zes rund um die Weit­ling­s­tra­ße. Das moder­ne Desi­gn des Brun­nens passt sich sehr gut in das Stadt­bild ein. Der neue Ser­vice wird vor allem die vie­len Umstei­ge­rin­nen und Umstei­ger zwi­schen S-, U-, Fern­bahn und Bus freu­en. Ich hof­fe, dass die Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner auch wei­ter­hin so flei­ßig an Lauf­ver­an­stal­tun­gen teil­neh­men«, sagt Wil­fried Nün­thel, Lich­ten­ber­ger Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung.

»Die Erfri­schung aus der Lei­tung ist nicht nur prak­ti­sch und gra­tis, son­dern auch gesund. Die Stif­tung Waren­test hat dem Ber­li­ner Trink­was­ser erst Ende Juli erneut eine sehr hohe Qua­li­tät beschei­nigt«, sagt Jens Fed­dern, Lei­ter des Bereichs Was­ser­ver­sor­gung der Ber­li­ner Was­ser­be­trie­be.

34 öffent­li­che Trink­brun­nen ste­hen bereits in der Stadt. Die nächs­ten vier ent­ste­hen am S- und U-Bahn­hof Pan­kow, am Rat­haus Cen­ter Pan­kow sowie an zwei Stel­len des IGA-Gelän­des an den Gär­ten der Welt in Mar­zahn. Die Brun­nen gibt es in zwei Desi­gn­va­ri­an­ten, bei­de sind direkt an das Trink­was­ser­netz ange­schlos­sen und spru­deln in frost­frei­en Mona­ten per­ma­nent. Auf www.bwb.de/brunnenrun sind ihre Stand­or­te ver­zeich­net. Infor­ma­tio­nen über neue Brun­nen und deren Bau kann man eben­falls unter www.facebook.com/BerlinerWasserbetriebe ein­se­hen.

Die Akti­on »Brun­nen­Run« läuft wei­ter. Jetzt geht es um die Brun­nen für das nächs­te Jahr. Drei von maxi­mal fünf sind bereits erlau­fen. Für die bei­den ande­ren kann man sich auf www.bwb.de/brunnenrun regis­trie­ren und Kilo­me­ter spen­den.

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg, Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung | 02.08.2016

Zurück zu allen Beiträgen