Pressemitteilung

Neue Broschüre: Weiterführende Schulen in Lichtenberg

Die Bro­schü­re wird in gedruck­ter Fas­sung an den Grund­schu­len aus­ge­ge­ben und ist zudem an zwei Orten im Bezirks­amt erhält­li­ch: beim Pfört­ner im Rat­haus Lich­ten­berg, Möl­len­dorff­stra­ße 6, 10367 Ber­lin werk­tags von 6 bis 21.30 Uhr sowie im Schul- und Sport­amt, Gro­ße-Lee­ge-Stra­ße 103, 13055 Ber­lin im Raum 445 zu den übli­chen Geschäfts­zei­ten. Ein Ver­sand auf dem Post­weg kann lei­der nicht erfol­gen.

Hier­zu erklärt der Bezirks­stadt­rat für Schu­le und Sport, Wil­fried Nün­thel (CDU):

»Mit dem Über­gang in die Sekun­dar­stu­fe beginnt für jun­ge Men­schen ein neu­er Lebens­ab­schnitt. Die Aus­wahl der geeig­ne­ten Schu­le ist des­halb beson­ders wich­tig. Die Ober­schul­bro­schü­re für das Schul­jahr 2017/18 infor­miert über die Ange­bots­viel­falt an den wei­ter­füh­ren­den all­ge­mein­bil­den­den Schu­len in Lich­ten­berg und hilft, die pas­sen­de Ent­schei­dung zu tref­fen. Auf jeweils einer Dop­pel­sei­te stel­len alle Ober­schu­len ihre Vor­zü­ge vor.

Wis­sens­er­werb und Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung sind glei­cher­ma­ßen wich­tig, wes­halb bei der Ent­schei­dungs­fin­dung auch die unter­schied­li­chen Schul­pro­fi­le und zusätz­li­chen Ange­bo­te beach­tet wer­den soll­ten, mit denen sich unse­re Lich­ten­ber­ger Schu­len ber­lin­weit einen guten Ruf erar­bei­tet haben.

Der »Tag der offe­nen Tür« an den Schu­len bie­tet eine gute Gele­gen­heit, die Schul­kol­le­gi­en, ihre viel­fäl­ti­gen Bil­dungs­an­ge­bo­te und guten Kon­zep­te ken­nen zu ler­nen sowie die Erleb­nis­se älte­rer Jahr­gän­ge zu erfah­ren. Vor allem über den per­sön­li­chen Aus­tau­sch lässt sich das Wesen einer Schu­le erkun­den. Im Heft sind die Ter­mi­ne in einer Über­sicht sowie auf den Por­traitsei­ten der Schu­len auf­ge­führt.

Die Lehr­kräf­te an den Grund­schu­len geben mit der För­der­pro­gno­se und in Ein­zel­ge­sprä­chen eine gute Hil­fe­stel­lung bei der Wahl des rich­ti­gen Schul­typs. Ger­ne unter­stüt­zen auch die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Schul- und Sport­am­tes bei Fra­gen zu all­ge­mei­nen Zugangs­vor­aus­set­zun­gen und Schul­ka­pa­zi­tä­ten. Dar­über hin­aus hat die Senats­ver­wal­tung für Bil­dung in Lich­ten­berg eine Außen­stel­le, bei der Infor­ma­tio­nen zu päd­ago­gi­schen Belan­gen ein­ge­holt wer­den kön­nen. Die Kon­takt­da­ten und Sprech­zei­ten sind in der Bro­schü­re ange­ge­ben.

Für die bevor­ste­hen­de Wei­chen­stel­lung in die Sekun­dar­stu­fe kann also auf eine Viel­zahl an Infor­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten zurück­ge­grif­fen wer­den. Wer die­se inten­siv nutzt, kann im Grun­de nur eine rich­ti­ge Ent­schei­dung tref­fen. Hier­bei wün­sche ich alles Gute sowie viel Erfolg auf dem wei­te­ren Bil­dungs­weg mit posi­ti­ven und berei­chern­den Erfah­run­gen.«

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg, Bezirks­stadt­rat für Schu­le, Sport, Öffent­li­che Ord­nung, Umwelt und Ver­kehr | 22.12.2016

Zurück zu allen Beiträgen