Pressemitteilung

Klares JA für ein friedliches, freiheitliches und fortschrittliches Europa

Hoffmann: Es ist seltsam, dass die anderen Fraktionen hier kein sofortiges JA zum Ausdruck gebracht haben

Um ein star­kes Zei­chen pro EUROPA zu errei­chen, ließ die CDU-Frak­ti­on in der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung (BVV) Lich­ten­berg am 16. März 2017 eine Reso­lu­ti­on zur Unter­stüt­zung der o.g. Initia­ti­ve durch­füh­ren. Die Reso­lu­ti­on ist auf die BVV im April ver­tagt wor­den.

Gre­gor Hoff­mann, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der CDU Lich­ten­berg, äußert dazu wie folgt:

»Die Ver­ta­gung der Reso­lu­ti­on ist ein bedau­er­li­ches Signal von SPD und Lin­ken und lässt die Fra­ge zu, ob das Bekennt­nis zu Frie­den, Frei­heit und Fort­schritt in EUROPA ledig­lich Ziel der UNION ist. Die CDU-Frak­ti­on setzt ein kla­res JA für ein fried­li­ches, frei­heit­li­ches und fort­schritt­li­ches EUROPA und hofft auf nach­träg­li­che Zustim­mung der BVV im April. Es ist schon ein komi­sches Signal, dass hier kein freu­di­ges sofor­ti­ges JA aller zum Aus­druck kam.«

Herausgeber: CDU-Fraktion Lichtenberg | 23.03.2017

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen