Pressemitteilung

Junge Union startet eigene Kampagne zur U18-Wahl

Im Mit­tel­punkt steht dabei das von den Mit­glie­dern der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg beschlos­se­ne Jugend­wahl­pro­gramm mit den Schwer­punk­ten Bil­dung, Sicher­heit, Stadt­ent­wick­lung, Digi­ta­les und Ehren­amt. Die Jun­ge Uni­on setzt auf klas­si­sche Infor­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten wie Info­stän­de mit Print­me­di­en und Pla­ka­ten, aber auch neue Platt­for­men wie Face­book und Twit­ter.

Ben­ja­min Hud­ler, Kreis­vor­sit­zen­der der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg, betont: »Die U18-Wahl ist ein her­vor­ra­gen­des Mit­tel, um jun­gen Men­schen das demo­kra­ti­sche Pro­ze­dere einer Wahl nahe zu brin­gen. Wir wol­len mit unse­rer Kam­pa­gne für die Jugend­wahl an sich und natür­li­ch auch für unse­re christ­de­mo­kra­ti­schen Zie­le wer­ben. Wir wol­len jede Gene­ra­ti­on zur Wahl moti­vie­ren.«

Ziel der Jun­gen Uni­on ist es, wie in den Jah­ren 2013 und 2014 die CDU im Bezirk bei den Jung­wäh­lern zum »Wahl­sieg« zu ver­hel­fen und somit vie­le jun­ge The­men in die Bezirks- und Lan­des­po­li­tik zu tra­gen.

Mit vie­len jun­gen Kan­di­da­ten hat­te die CDU Lich­ten­berg bereits bei Ihrer Nomi­nie­rung ein star­kes Zei­chen in Rich­tung Jugend gesetzt: www.cdu-lichtenberg.de/pressemitteilung/starkes-zeichen-fuer-lichtenbergs-zukunft-cdu-nominiert-junge-kandidaten/

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 23.08.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen