Pressemitteilung

CDU-Fraktion setzt auf aktive 50+ Generation

Hoffmann: Aktivität schützt vor Stürzen

In einem aktu­el­len Antrag ersu­chen die Christ­de­mo­kra­ten das Bezirks­amt, gemein­sam mit dem Bezirks­sport­bund sowie den Ver­ei­nen und Wohl­fahrts­ver­bän­den die Initia­ti­ve »AUF­le­ben« zu beför­dern. Es soll mög­lichst eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung geschlos­sen wer­den. Gre­gor Hoff­mann, Vor­sit­zen­der der Frak­ti­on der CDU in Lich­ten­berg, dazu: »Es geht uns dar­um, mög­lichst vie­le ins­be­son­de­re älte­re Men­schen mit einem pas­sen­den Bewe­gungs­an­ge­bot zu errei­chen. Gesund­heits­ori­en­tier­te Akti­vi­tät hilft prä­ven­tiv gegen Stür­ze und kann einer früh­zei­ti­gen Pfle­ge­be­dürf­tig­keit ent­ge­gen­wir­ken. Aus Sicht der CDU-Frak­ti­on muss das Bezirks­amt auch regel­mä­ßig für die kon­ti­nu­ier­li­che Nut­zung von Sport- und Bewe­gungs­an­ge­bo­ten bei den älte­ren Lich­ten­ber­gin­nen und Lich­ten­ber­gern wer­ben.« Die Druck­sa­che wird der­zeit in den Aus­schüs­sen Schu­le und Sport sowie Gesund­heit bera­ten.

Herausgeber: CDU-Fraktion Lichtenberg | 01.06.2016

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen