Pressemitteilung

CDU-Fraktion begrüßt ferne Städtepartnerschaft mit Hoan Kiem in Vietnam

»Men­schen viet­na­me­si­scher Her­kunft zäh­len zu einer star­ken Bevöl­ke­rungs­grup­pe in Lich­ten­berg und sind ein gewohn­tes Bild im Bezirk. Gro­ße Wirt­schafts­zen­tren wie das Dong Xuang Cen­ter an der Herz­berg­stra­ße, eine viet­na­me­si­che Bank an der Möl­len­dorff­stra­ße oder kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen zei­gen die Ver­bin­dung zwi­schen den Men­schen.

Die­se Städ­te­part­ner­schaft soll neben den bezirk­li­chen Ver­wal­tun­gen beson­ders auch die zivil­ge­sell­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen anspre­chen. Schu­len, Uni­ver­si­tä­ten, Unter­neh­men, die Kul­tur und ande­re Orga­ni­sa­tio­nen bzw. Grup­pen sind auf­ge­ru­fen, die abge­schlos­se­ne Ver­ein­ba­rung mit gemein­schaft­li­chem Leben zu fül­len. Es wür­de uns freu­en, wenn die Städ­te­part­ner­schaft eine fes­te Ver­bin­dung zwi­schen Lich­ten­berg und Hoan Kiem wer­den kann.

Gemein­sam haben wir jeden­falls den Sozia­lis­mus über­wun­den, dar­an gilt es wei­ter zu arbei­ten, um Men­schen Frei­heit, Sicher­heit und Frie­den zu gewäh­ren.«

Herausgeber: CDU-Fraktion Lichtenberg | 26.10.2015

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen