Pressemitteilung

25-jähriges Dienstjubiläum von Stadtrat Wilfried Nünthel

Im Namen des Lan­des Ber­lin sprach der Bezirks­bür­ger­meis­ter Dank und Aner­ken­nung für die zum Woh­le der All­ge­mein­heit geleis­te­ten treu­en Diens­te aus.

»Wil­fried Nün­thel gehört zu den dienst­äl­tes­ten Bezirks­stadt­rä­ten in Ber­lin und hat wäh­rend die­ser Zeit eine gan­ze Palet­te von The­men­be­rei­chen ver­ant­wor­tet. In Mar­zahn und Lich­ten­berg hat er dabei die stadt­ge­stal­te­ri­sche Ent­wick­lung maß­geb­li­ch mit beein­flusst und als Natur­lieb­ha­ber auch stets einen grü­nen Dau­men­ab­druck hin­ter­las­sen. Er hat aber auch stets die sozia­len Belan­ge im Bli­ck gehabt und enga­giert sich bis heu­te sehr aktiv in der Nach­bar­schafts­ar­beit. Für die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter hat er immer ein offe­nes Ohr, dies hat ihm viel Aner­ken­nung und hohes Ver­trau­en ein­ge­bracht«, sagt Bezirks­bür­ger­meis­ter Micha­el Grun­st.

Nach ande­ren beruf­li­chen Sta­tio­nen im Bau­be­reich und in der Erwach­se­nen­bil­dung begann der Diplom-Phi­lo­so­ph Wil­fried Nün­thel sei­ne Tätig­keit im Öffent­li­chen Dienst im Dezem­ber 1991 als Ange­stell­ter im Mar­zahner Sozi­al­amt. Von August 1993 bis Dezem­ber 2000 wirk­te er dann im Bezirks­amt Mar­zahn als Bezirks­stadt­rat, zunächst für das Res­sort Bau­en, Woh­nen und Umwelt sowie ab Dezem­ber 1995 für Stadt­ge­stal­tung und Umwelt­schutz.

Nach der Neu­ord­nung der Ber­li­ner Bezir­ke war er von Janu­ar 2001 bis Okto­ber 2006 im Bezirks­amt Lich­ten­berg als Bezirks­stadt­rat für Bür­ger­diens­te und Sozia­les tätig.

Ab Juli 2007 über­nahm er die Auf­ga­ben als Geschäfts­füh­rer des Job­cen­ters Trep­tow-Köpe­nick, das er bis Novem­ber 2010 führ­te. Anschlie­ßend lei­te­te er das Sozi­al­amt im Bezirk Mar­zahn-Hel­lers­dorf bis Novem­ber 2011.

Seit 2011 ist Wil­fried Nün­thel erneut Bezirks­stadt­rat im Bezirks­amt Lich­ten­berg und ver­ant­wor­te­te bis Dezem­ber 2016 das Res­sort Stadt­ent­wick­lung und gegen­wär­tig die Abtei­lung Schu­le, Sport, Öffent­li­che Ord­nung, Umwelt und Ver­kehr.

Herausgeber: Bezirksamt Lichtenberg, Bezirks­stadt­rat für Schu­le, Sport, Öffent­li­che Ord­nung, Umwelt und Ver­kehr | 31.01.2017

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen