VERBANDSAUSWAHL AUSGEWÄHLT: CDU Lichtenberg

20.03.2005 | Meldung von Junge Union Lichtenberg

Online-Umfrage abgeschlossen

Nach zehn Tagen steht das Ergebnis der Online-Umfrage zum Freien Jugendhaus fest. Der Kreisrat befasste sich auf seiner letzten Sitzung erneut mit dem Thema und beriet über die weitere Vorgehensweise.

Die Besucher der Internetseite wurden seit dem 9. März 2005 in einem Online-Voting gefragt, ob sie ein Freies Jugendhaus in Lichtenberg wollen und wo es stehen soll. Daraufhin sprachen sich von den 55 Teilnehmern 85 Prozent für die Errichtung eines Freien Jugendhauses aus. Die meisten Stimmen erhielt in diesem Zusammenhang der Ortsteil Alt-Hohenschönhausen (42 %), weit vor Karlshorst (18 %) und Neu-Hohenschönhausen (15 %). Die anderen Ortsteile kamen zusammen nur auf 11 Prozent.

Der Kreisrat entschied sich auf Grundlage dieser Ergebnisse, dass in den beiden Ortsteilen Alt-Hohenschönhausen und Karlshorst nach geeigneten Gebäuden für ein Freies Jugendhaus gesucht werden soll. Weiterhin hat sich bei der Jungen Union Lichtenberg nach dem Presse-Echo eine Gruppe von Jugendlichen gemeldet, die Interesse an der Betreibung des Freien Jugendhauses haben.

Die CDU-Fraktion wird sich in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg für ein Freies Jugendhaus nach dem Konzept der Jungen Union einsetzen. Das hat der CDU-Kreisparteitag am Wochenende mit großer Mehrheit beschlossen.