VERBANDSAUSWAHL AUSGEWÄHLT: CDU Lichtenberg

31.12.2002 | Meldung von Junge Union Lichtenberg

Ereignisse im 4. Quartal 2002

Im 4. Quartal 2002 wird Astrid Jantz wieder in den JU-Bundesvorstand gewählt.

Oktober: Zukunftsakademie gegründet
Astrid Jantz wird auf dem Deutschlandtag in Düsseldorf von 81,5 Prozent der Delegierten in den Bundesvorstand der Jungen Union Deutschlands gewählt. Der Kreisvorstand beschließt, eine härtere Beitragspolitik durchzuführen. Die Zukunftsakademie wird aus der Taufe gehoben.

Dezember: Weihnachtsfeier in Herford
Der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Steffel begeistert die Schüler der Oskar-Schindler-Oberschule mit einer politischen Rede im PW-Kurs. Das Thema Zwischenmenschliche Kommunikation ist Mittelpunkt bei einem Seminar der Zukunftsakademie. Der Theologe Rainer Bierotte informiert beim JU-Treff über die fünf Weltreligionen. Die Junge Union Lichtenberg fährt zur Weihnachtsfeier zum JU-Partnerverband Herford. Vor Ort ist auch der JU-Bundesvorsitzende Philipp Mißfelder.

November: Schüler Union wählt neue Führung
Mitglieder der Jungen Union Lichtenberg helfen beim 8. Benefizfußballturnier des Wirtschaftskreises Hohenschönhausen-Lichtenberg. Martin Pätzold wird neuer Kreisvorsitzender der Schüler Union Lichtenberg. Beim Fußballturnier der Schüler Union erreicht Lichtenberg den zweiten und vierten Platz. Beim JU-Treff warnt Astrid Jantz vor den Gefahren von Sekten. Die erste Veranstaltung der Zukunftsakademie findet zum Thema Rhetorik in der politischen Rede statt. Der Kreisverband nimmt am Börsenspiel der Berliner Sparkasse teil.