Meldung

Zu Besuch beim Jugendklub »Full House«

Am Tag sind zwi­schen 20 und 40 Jugend­li­che im Haus. Beson­de­re Anzie­hungs­punk­te sind der Fit­ness­raum, der Inter­net­raum und die Spiel­mög­lich­kei­ten. Unter ande­rem ste­hen eine Tisch­ten­nis­plat­te und zwei Bil­lard­ti­sche zur Ver­fü­gung.

Hin­sicht­li­ch der Finan­zie­rung gibt es eini­ge Pro­ble­me, da diver­se Spiel­ge­rä­te drin­gend eine Repa­ra­tur benö­ti­gen. Die CDU war die ers­te Par­tei, die sich für die Arbeit des JFE »Full Hou­se« vor Ort ein Bild gemacht hat. Es wur­de ver­ein­bart, dass es nicht der letz­te Besu­ch war. Mehr Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www.padev.de/fullhouse.html

Herausgeber: Danny Freymark | 22.08.2011

Zurück zu allen Beiträgen