Meldung

Wirtschaftsjunioren im Deutschen Bundestag

In die­sem Rah­men haben die Wirt­schafts­ju­nio­ren Ber­lin-Bran­den­burg ein Pro­jekt in Ver­bin­dung mit dem Deut­schen Bun­des­tag gestar­tet, in dem ein­zel­ne Wirt­schafts­ju­nio­ren jeweils einen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten eine Woche lang beglei­ten konn­ten.

Der Lich­ten­ber­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Mar­tin Pät­zold wur­de eben­falls von Wirt­schafts­ju­nior im Zeit­raum vom 5. Mai 2014 bis 11. Mai 2014 beglei­tet. Mike Zie­se­ler hat­te so die Mög­lich­keit, Dr. Pät­zold und sei­nen Büro­mit­ar­bei­tern bei ihrer täg­li­chen Arbeit über die Schul­ter zu schau­en. Unter ande­rem hat­te er auch die Gele­gen­heit sei eige­nes Wis­sen aus der Wirt­schaft beim Pla­nen von Ver­an­stal­tun­gen oder bei der Ent­wi­cke­lung von Pro­jek­ten mit ein­zu­brin­gen.

Durch die­ses klei­ne Expe­ri­ment konn­te Herr Zie­se­ler vie­le span­nen­de Ein­bli­cke gewin­nen, nicht zuletzt war er auch bei Frak­ti­ons- und Aus­schuss­sit­zun­gen dabei. »Ich war sehr zuver­sicht­li­ch als ich den Wirt­schafts­ju­nior für eine Woche in mein Büro mit auf­neh­men konn­te, schließ­li­ch ist mir der Aus­tau­sch zwi­schen Poli­tik und beson­ders jun­gen Unter­neh­mern sehr wich­tig. Wir hof­fen, er konn­te ein wenig in den All­tag im Deut­schen Bun­des­tag schnup­pern und freu­en uns auf ein bal­di­ges Wie­der­se­hen in Lich­ten­berg.«, so Dr. Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 09.05.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen