Meldung

Wahlkreistag mit Christian Wegner

Das Lich­ten­ber­ger Unter­neh­men mom­ox ist ein Online-Ankauf­ser­vice für Bücher, CDs und DVDs. Auf mitt­ler­wei­le 70.000m² lagert das Unter­neh­men in der Frank­fur­ter Allee 77 und wei­te­ren Orten eine Viel­zahl an Arti­kel, die dort durch meh­re­re Hun­dert Mit­ar­bei­ter zum Wei­ter­ver­sand oder Ver­kauf auf­be­rei­tet wer­den.

So star­te­te der Tag um 10.00 Uhr im Schul- und Leis­tungs­sport­zen­trum Ber­lin, wel­ches 600 Bücher für den Auf­bau einer eige­nen Biblio­thek gespen­det beka­men. In ähn­li­cher Wei­se besuch­ten Pät­zold und Weg­ner um 11.00 Uhr das Bar­nim-Gym­na­si­um, um 13.15 die iKa­rus-Begeg­nuns­stät­te in Karls­hor­st sowie um 14.00 Uhr die Robin­son Grund­schu­le und schließ­li­ch um 15.00 Uhr die Sozia­le Bücher­stu­be Hohen­schön­hau­sen.

»Mit der Spen­de will ich etwas an den Bezirk zurück­ge­ben«, sagt Weg­ner, der die Bücher im Wert von über 30000 Euro gespen­det hat und damit ein Vor­bild für das sozia­le und regio­na­le Enga­ge­ment von Unter­neh­men ist. Des­we­gen fasst auch Pät­zold zusam­men: »Chris­ti­an ist ein Unter­neh­mer aus dem Bezirk, der mit die­ser Spen­de etwas vor Ort zurück­gibt – wir brau­chen mehr sol­cher Vor­bil­der! Die Bücher­spen­den wer­den maß­geb­li­ch den ver­schie­de­nen Ein­rich­tun­gen hel­fen, um ihre eige­nen Schul­bi­blio­the­ken mit Roma­nen und Fach­li­te­ra­tur zu fül­len, sowie auch in den sozia­len Begeg­nungs­stät­ten für mehr Aus­tau­sch sor­gen.«

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 05.01.2016

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen