Meldung

Wahlkreistag in Lichtenberg zum Thema »Lokale Wirtschaft und Fachkräftesicherung«

Des­we­gen führ­te er am 11. März 2015 einen Wahl­kreis­tag zum The­ma » Loka­le Wirt­schaft und Fach­kräf­te­si­che­rung« durch. Auf der Tages­ord­nung stand der Besu­ch von ins­ge­samt acht Lich­ten­ber­ger Unter­neh­men, die alle in ver­schie­de­nen Bran­chen aktiv sind. So erkun­dig­te er sich bei dem Zement­werk Ber­lin oder der Gold­schmie­de Sel­bin­ger um die Rah­men­be­din­gun­gen für das ver­ar­bei­ten­de Gewer­be in Lich­ten­berg. Auch stan­den der Man­gel an qua­li­fi­zier­ten Fach­kräf­ten und die indi­vi­du­el­le Stra­te­gie zur Siche­rung eben­je­ner in der Dis­kus­si­on. Im Gegen­satz dazu tausch­te er sich auch bei Merbt Per­so­nal­dienst­leis­tun­gen oder auch bei B&K Hör­kon­zep­te über aktu­el­le wirt­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen im Bezirk aus. Beson­ders inter­es­sant war dabei auch der Ein­bli­ck, wie sich der demo­gra­phi­sche Wan­del auf die öko­no­mi­schen Struk­tu­ren im Bezirk aus­wir­ke. Zum Schluss des Tages stand Dr. Pät­zold noch im Kiez­treff Fal­ken­bo­gen im Rah­men einer Bür­ger­sprech­stun­de für Fra­ge und Ant­wort zur Ver­fü­gung.

»Heu­te konn­te ich wie­der vie­le Ter­mi­ne im Wahl­kreis wahr­neh­men. Dabei habe ich vie­le Ein­drü­cke in Bezug auf die wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen von Lich­ten­berg gewin­nen kön­nen und ins­be­son­de­re mit den Unter­neh­mern dis­ku­tiert, wie sich der Fach­kräf­te­man­gel auf die öko­no­mi­sche Grund­si­tua­ti­on aus­wirkt und wie die­se Her­aus­for­de­rung effi­zi­ent ange­gan­gen wer­den könn­te. «, erklärt Dr. Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 11.03.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen