Meldung

Wahlkreistag »Bürgerschaftliches Engagement«

Den Auf­takt des Wahl­kreis­ta­ges zum The­ma »Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment« stell­te der Besu­ch um 10.00 Uhr bei dem Ver­ein »Con­cept soci­al« dar. Beglei­tet wur­de die­ser Ter­min durch das Fern­seh­team des Sen­ders »TV Ber­lin«, der hier­zu am Abend einen Bei­trag im Fern­se­hen aus­strahl­te. Herr Dr. Pät­zold konn­te viel über die Unter­stüt­zung Arbeit­su­chen­der durch den Ver­ein und deren Hin­der­nis­se erfah­ren. Gemein­sam mit dem Ver­ein möch­te er einen bes­se­ren Kon­takt zu den umlie­gen­den Job­cen­tern her­stel­len.

Anschlie­ßend besuch­te Herr Dr. Pät­zold eine der drei Begeg­nungs­stät­ten des Ver­eins »Sozia­le Her­zen« in der Stra­ße Alt-Fried­richs­fel­de in Fried­richs­fel­de. Die­ser Ver­ein bie­tet mit­tels Spen­den Beklei­dung, Haus­halts­wa­ren und vie­les mehr kos­ten­los oder zu güns­ti­gen Prei­sen an. Auch bei die­sem Tref­fen wur­de die Bedeu­tung ehren­amt­li­ch täti­ger Bür­ger zur Unter­stüt­zung Bedürf­ti­ger deut­li­ch.

Um 14.00 Uhr traf sich Herr Dr. Pät­zold mit Herrn Moritz. Die­ser hat­te von der CDU Lich­ten­berg Anfang des Jah­res einen mit 500 Euro dotier­ten Preis für beson­de­re Ver­diens­te um den Bezirk erhal­ten, der auf die Initia­ti­ve von Dan­ny Frey­mark MdA zurück­geht. Ein Teil die­ses Prei­ses spen­de­te Herr Moritz an Frau Heyn. Frau Heyn pflegt ehren­amt­li­ch die Bee­te in den Stra­ßen ihres Kie­zes und trägt so dazu bei, ihren Kiez zu ver­schö­nern.

Um 15.00 Uhr stand schließ­li­ch der Besu­ch des Sport­kin­der­gar­tens im Ber­ken­brü­ck­er Steig an. Es war sehr beein­dru­ckend zu sehen, wie lie­be­voll sich in die­sem Kin­der­gar­ten um die vie­len Kin­der geküm­mert wird. An die­sem Ort haben die Kin­der sehr gute Mög­lich­kei­ten sich aus­zu­to­ben und zu ent­wi­ckeln. Sport steht bei die­sem Kin­der­gar­ten im Vor­der­grund, was in die­ser Ein­rich­tung über­all erkenn­bar ist. Gemein­sam mit Herrn Moritz wur­de der rest­li­che Teil des Prei­ses als Spen­de an den Sport-Kin­der­gar­ten über­reicht, die für neue Spiel­ge­rä­te im Gar­ten ver­wen­det wer­den soll.

Im Anschluss ging es zurück zu dem Ver­ein »Sozia­le Her­zen«. Eben­falls in der Stra­ße Alt-Fried­richs­fel­de befin­det sich der Kin­der- und Jugend­club die­ses Ver­eins. Hier küm­mern sich die Betreu­er mit viel Enga­ge­ment um die Kin­der und sor­gen für eine abwechs­lungs­rei­che Frei­zeit­ge­stal­tung. Gemein­sam soll das Errich­ten eines Zau­nes um den Bas­ket­ball­platz in Angriff genom­men wer­den. Dadurch soll ver­hin­dert wer­den, dass der Ball beim Spie­len auf die viel­be­fah­re­ne Stra­ße rol­len kann.

Von 17.00 bis 18.30 Uhr hat­ten die Bür­ger Lich­ten­bergs die Mög­lich­keit mit Herrn Dr. Pät­zold wäh­rend sei­ner Bür­ger­sprech­stun­de im Senio­ren­zen­trum Vita­nas ins Gespräch zu kom­men und sich über Pro­ble­me aus­zu­tau­schen.

Das Ende die­ses Wahl­kreis­ta­ges bil­de­te das Tref­fen mit dem Ver­ein »Wir für Mal­chow«. Hier­bei ging es über­wie­gend um kom­men­de Ver­kehrs­pro­jek­te in Mal­chow wie bei­spiels­wei­se die Orts­um­ge­hung. Eben­falls wur­de über eine stär­ke­re Betei­li­gung der Bewoh­ner Mal­chows bei aktu­el­len The­men gespro­chen.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 16.04.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen