Meldung

Unterstützung von Nachbarschaftsprojekte in Neu-Hohenschönhausen

Dies kön­nen nach­bar­schaft­li­che Aktio­nen sein oder Begeg­nungs­stät­ten, aber auch ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment gehört dazu. Das Ost­see­vier­tel steht in die­sem Jahr im Mit­tel­punkt. Will­kom­men sind auch Pro­jek­te, die den 30. Jah­res­tag des Bezirks Hohen­schön­hau­sen auf­grei­fen.

Jeder kann mit­ma­chen und sei­ner Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen. Es steht ein Gesamt­be­trag von 30.000 Euro zur Ver­fü­gung. Eine Bür­ger­ju­ry ent­schei­det über die ein­ge­reich­ten Pro­jekt­ide­en. Also nutz­ten Sie die Chan­ce und las­sen Sie Ihre Idee zur Wirk­lich­keit wer­den. Der Antrags­schluss ist der 22. August 2014.

Infor­ma­tio­nen und Pro­jek­tan­trä­ge erhal­ten sie bei:

Bea­te Jan­ke, Nach­bar­schafts­haus Rib­nit­zer Stra­ße 1b, 13051 Ber­lin

Tele­fon: (030) 9627 7117, Mail: Beate.Janke@VaV-Hhausen.de

oder

Mat­thi­as Ebert, Kiez­treff Fal­ken­bo­gen, Gre­ves­müh­le­ner Stra­ße 20, 13059 Ber­lin

Tele­fon: (030) 9606 3233, Mail: ebertberlin@aol.com

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 03.08.2014

Zurück zu allen Beiträgen