Meldung

U18-Wahl: CDU Lichtenberg über Berlin-Durchschnitt

Wenig über­ra­schend ist der ers­te Platz der SPD (20,1 %), die mit dem Amts­bo­nus von Klaus Wower­eit punk­ten konn­te. Die Grü­nen lie­gen im Bezirk bei 16 Pro­zent und damit weit unter dem Ber­li­ner Durch­schnitt (23,6 %). Beson­ders bemer­kens­wert ist die deut­li­che Schwä­che der Links­par­tei, wel­che in ihrer eins­ti­gen Hoch­burg Lich­ten­berg nur noch 11,7 Pro­zent errei­chen kann und damit auf den 5. Platz ver­wie­sen wird. Es scheint so, als das sich die jun­ge Gene­ra­ti­on nicht für deren gesell­schaft­li­che Vor­stel­lun­gen begeis­tern kann.

Bei einem Bli­ck in die ein­zel­nen Wahl­krei­se zeigt sich, dass die CDU ihre Stär­ken wei­ter in Hohen­schön­hau­sen in den Wahl­krei­sen 1 (17 %) und 2 (15,1 %) hat sowie neu­er­dings auch im Wahl­kreis 4, wo die Uni­on mit 35,4 % mit gro­ßem Vor­sprung den ers­ten Platz ein­nimmt. An der U18-Wahl haben ber­lin­weit 26.002 Jugend­li­che und bezirks­weit 2.611 Jugend­li­che in 33 Wahl­lo­ka­len teil­ge­nom­men.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu den Ergeb­nis­sen: www.u18.org

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 09.09.2011

Zurück zu allen Beiträgen