Meldung

Stadtentwicklungspolitische Tour durch Lichtenberg

Bereits im Vor­feld gab es Bege­hun­gen gemein­sam mit Ver­tre­tern der Kiez­bei­rä­te wie Herrn Gün­ther und dem Beauf­trag­ten der Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt für die IBA. Bei einem Gespräch in der Anna-Seg­hers-Biblio­thek wur­den ins­be­son­de­re die Pro­jek­te, wel­che sich im Bezirks­teil Hohen­schön­hau­sen befin­den, bespro­chen.

Zwi­schen Hohen­schön­hau­sen und Karls­hor­st besich­tig­ten die Teil­neh­mer ver­schie­den­s­te Sta­tio­nen, um die stadt­ent­wick­lungs­po­li­ti­sche Situa­ti­on zu ergrün­den. Dabei wur­den sowohl Infra­struk­tur­pro­jek­te als auch der Woh­nungs­bau unter die Lupe genom­men und ent­spre­chen­de Poten­tia­le in den Mit­tel­punkt gestellt.

Der Lich­ten­ber­ger Abge­ord­ne­te Frey­mark äußer­te sich nach der Tour zuver­sicht­li­ch: »Unser Bezirk bie­tet ins­be­son­de­re im Hin­bli­ck auf den sozia­len Woh­nungs­bau, der sowohl dem Senat als auch dem Bezirks­amt und der Zähl­ge­mein­schaft am Her­zen liegt, gro­ße Poten­tia­le, die wir nut­zen wol­len. Die CDU wird die­ses The­ma im Auge behal­ten und zukünf­tig wei­ter vor­an­trei­ben.«

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 04.01.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen