Meldung

Sparkasse dank Anwohner und Danny Freymark wiedereröffnet!

Durch den Ein­satz von Anwoh­nern wur­de der Sach­ver­halt u. a. im Peti­ti­ons­aus­schuss debat­tiert. Das Ziel: die Wie­der­er­öff­nung der Filia­le. Dar­über hin­aus hat­te der Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark (CDU) – eben­falls Mit­glied im betref­fen­den Aus­schuss – mit den zustän­di­gen Ver­tre­tern der Ber­li­ner Spar­kas­se mehr­fach gespro­chen. Ein Wei­ter­be­trieb der Filia­le am sel­ben Stand­ort wur­de als kri­ti­sch bewer­tet. Fer­ner zer­schlu­gen sich alle wei­te­ren Über­le­gun­gen der Spar­kas­sen-Lei­tung für einen ande­ren Stand­ort, da kein geeig­ne­tes Objekt im Raum War­ten­berg gefun­den wer­den konn­te. Gemein­sam ist es den Anwoh­nern und Dan­ny Frey­mark gelun­gen, die Spar­kas­sen-Füh­rung davon  zu über­zeu­gen, die Geld­au­to­ma­ten und die Kon­to­füh­rungs­au­to­ma­ten wie­der in Betrieb zu neh­men. »Es ist mein Job, den Men­schen in Hohen­schön­hau­sen zur Sei­te zu ste­hen, dass es hier gemein­sam geklappt hat, zeigt ein­mal mehr, dass Poli­tik ein wich­ti­ger Mitt­ler sein kann und auch muss«.

Wenn Sie mal ein The­ma haben, was Ihnen wich­tig, steht Ihnen Dan­ny Frey­mark selbst­ver­ständ­li­ch zur Ver­fü­gung.

Herausgeber: Danny Freymark | 16.08.2013

Zurück zu allen Beiträgen