Meldung

Spannende Gespräche mit dem Vize-Botschaftssekretär der USA

»Es war nicht ein­fach, jeman­den von der ame­ri­ka­ni­schen Bot­schaft nach Lich­ten­berg zu holen. Umso zufrie­de­ner bin ich, dass es eine so tol­le Ver­an­stal­tung gewor­den ist«, freut sich Kreis­vor­stands­mit­glied Chris Pus­to­la, der den JU-Treff orga­ni­siert hat­te. Auf gro­ßes Inter­es­se stoß ins­be­son­de­re die neue poli­ti­sche Linie der Ver­ei­nig­ten Staa­ten mit ent­spre­chend geän­der­ten Schwer­punk­ten.

JU-Kreischef Fabi­an Peter erin­nert sich: »Es gab auch Zei­ten, in denen wir der ame­ri­ka­ni­schen Außen­po­li­tik unter Geor­ge W. Bush kri­ti­sch gegen­über­stan­den, auch gegen Wider­stän­de in der eige­nen Par­tei. Seit dem Poli­tik­wech­sel durch Barack Oba­ma weht ein neu­er Wind durch unse­ren Kreis­ver­band. Die­ser posi­ti­ve Trend wur­de durch die­se Ver­an­stal­tung – mit einem her­vor­ra­gen­den Refe­ren­ten – wei­ter ver­stärkt.« Der Ein­la­dung zu einem Bot­schafts­be­su­ch am Pari­ser Platz wird die Jun­ge Uni­on Lich­ten­berg sicher bald fol­gen.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 30.04.2009

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen