Meldung

Sommer-Dialogtour: Tag 8

Um 9:00 Uhr wur­de der Tag mit Gesprä­chen mit Ver­tre­tern des Uner­hört e.V. begon­nen. In die­sem Ter­min wur­den alter­na­ti­ve Inte­gra­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kon­zep­te dis­ku­tiert.

Spä­ter um 10:00 Uhr besuch­te Herr Dr. Pät­zold das Aus­bil­dungs­zen­trum OTA. Hier erhielt Dr. Pät­zold eine Füh­rung durch die Anla­ge und konn­te sich anschlie­ßend mit Mit­ar­bei­tern unter­hal­ten, wie die­se die aktu­el­le Arbeits­markt- und Aus­bil­dungs­si­tua­ti­on ein­schät­zen.

Um 11:30 Uhr erkun­dig­te er sich bei Mit­ar­bei­tern des Kin­der- und Jugend­hil­fe­ver­ban­des über deren Arbeit. So konn­te er sich ein Bild machen, wie stark Kin­der- und Jugend­hil­fe nach­ge­fragt und vor allem auch gebraucht wird.

Um 14:00 Uhr war Herr Dr. Pät­zold Gast beim Som­mer­fest des Mit­ein­an­der Woh­nen e.V. und nahm dort die Mög­lich­keit wahr, vie­le Bür­ger­ge­sprä­che zu füh­ren. Die­se Gesprä­che wur­den sehr gut auf­ge­nom­men und es wur­de sich über aktu­el­le Pro­ble­me im direk­ten Umfeld aus­ge­tauscht.

Abschlie­ßend traf er sich um 16:00 Uhr mit Ver­tre­tern des Ber­li­ner Apo­the­ken­ver­ban­des und besuch­te unter­schied­li­che Apo­the­ken in Lich­ten­berg. Bei die­sem Besu­chen berich­te­ten die ein­zel­nen Apo­the­ken über die Her­aus­for­de­run­gen, mit denen sie sich zur­zeit kon­fron­tiert sehen. Eben­so gaben sie eine Ein­schät­zung ab, wie sich das Apo­the­ken­ge­schäft wei­ter ent­wi­ckeln wird und wo sie kon­kre­te För­der­mög­lich­kei­ten sehen.

»Auch heu­te wur­den wie­der unter­schied­li­che Ein­rich­tun­gen und Ver­ei­ne besich­tigt. Dabei wur­den inter­es­san­te Gesprä­che geführt, die mir wich­ti­ge Hin­wei­se für mei­ne poli­ti­sche Arbeit gege­ben haben.«, reflek­tiert Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 16.07.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen