Meldung

Schwarz-Grün: Berlins Zukunft?

Der Orts­vor­sit­zen­de der CDU-Hohen­schön­hau­sen, Mar­tin Pät­zold, mode­rier­te die Ver­an­stal­tung anstel­le der kurz­fris­tig erkrank­ten Jour­na­lis­tin der Ber­li­ner Zei­tung, Chris­ti­ne Rich­ter. In der Anna-Seg­hers Biblio­thek in Hohen­schön­hau­sen dis­ku­tier­ten die bei­den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den der Oppo­si­ti­ons­par­tei­en im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus mit ca. 40 Besu­chern über wirt­schaft­li­chen Wett­be­werb mit öko­lo­gi­scher Ver­ant­wor­tung, über den Kli­ma­schutz und die Inne­re Sicher­heit. Bemer­kens­wert war dabei, wie vie­le Gemein­sam­kei­ten es mitt­ler­wei­le zwi­schen den bei­den Par­tei­en gibt. Auch die Unter­schie­de wur­den am Bei­spiel der Inne­ren Sicher­heit und an der Initia­ti­ve für den Erhalt des Flug­ha­fens Tem­pel­hof deut­li­ch.

Für die CDU gilt nun, dass man mit grü­nen Pro­duk­ten schwar­ze Zah­len schrei­ben kann und dass die Umwelt durch neue Geset­ze für die zukünf­ti­gen Gene­ra­tio­nen geschützt wer­den muss. Als nega­ti­ves Bei­spiel sind das heu­ti­ge Chi­na und die eins­ti­ge DDR zu sehen, die in ihren unöko­lo­gi­schen Sys­te­men nach­hal­ti­gen Scha­den ange­rich­tet haben bzw. anrich­ten.

Die posi­ti­ve Bericht­erstat­tung im Tages­spie­gel, der Ber­li­ner Mor­gen­post und in Die Welt run­de­te den Erfolg der gelun­ge­nen Ver­an­stal­tung ab

Die CDU Hohen­schön­hau­sen und die Jun­ge Uni­on Lich­ten­berg pla­nen für das zwei­te Quar­tal 2008 eine wei­te­re Ver­an­stal­tung mit Bünd­nis 90 / Die Grü­nen und dies­mal auch mit der FDP.

Herausgeber: CDU Hohenschönhausen | 15.11.2007

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen