Meldung

Podiumsdiskussion im Wilhelm von Siemens Gymnasium

So hat Dr. Pät­zold am 2. Okto­ber 2014 an einer Podi­ums­dis­kus­si­on an dem Wil­helm von Sie­mens Gym­na­si­um in Mar­zahn-Hel­lers­dorf teil­ge­nom­men. Wei­te­re Poli­ti­ker im Podi­um waren Gre­gor Gysi, Hans-Chris­ti­an Strö­be­le und Fritz Fel­gen­treu. In den inter­es­san­ten Dis­kus­sio­nen ging es um die Rol­le Deutsch­lands in der Welt. Dabei wur­den beson­ders die The­men der NSA-Späh­af­fä­re, der Waf­fen­lie­fe­run­gen und Rüs­tungs­ex­por­te sowie der Rol­le Deutsch­lands in der Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Isla­mi­schen Staat kon­kre­ti­siert. Die span­nen­den Kon­tro­ver­sen führ­ten zu einer ange­reg­ten Atmo­sphä­re, die die Schü­ler spür­bar moti­viert hat, selbst Fra­gen zu stel­len und sich selbst ein­zu­brin­gen.

»An Podi­ums­dis­kus­sio­nen in Schu­len neh­me ich immer wie­der ger­ne teil, da ich so Schü­lern Poli­tik näher­brin­gen kann. Eben­so bie­tet die Aus­ein­an­der­set­zung mit den Poli­ti­kern ande­rer Par­tei­en eine gute Mög­lich­keit fun­diert zu zei­gen, dass die Poli­tik der Regie­rung die wesent­li­ch bes­se­re ist als die der Oppo­si­ti­on. «, berich­tet Dr. Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 02.10.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen