Meldung

Neue Wartehäuschen für die Bushaltestelle Neubrandenburger Straße in Hohenschönhausen

Bereits seit zwei Jah­ren war Dan­ny Frey­mark an der Pro­ble­ma­tik dran. Im Novem­ber 2015 stell­te er der Senats­ver­wal­tung für Stadt­ent­wick­lung und Umwelt offi­zi­ell eine schrift­li­che Anfra­ge nach kon­kre­ten Plä­nen der BVG, in der Neu­bran­den­bur­ger Stra­ße War­te­häus­chen auf­zu­stel­len. Dazu erhielt er fol­gen­de Ant­wort: Ein genau­er Ter­min für die Rea­li­sie­rung des Pro­jekts konn­te nicht in Aus­sicht gestellt wer­den, man war­te auf den Ent­scheid der Ver­kehrs­len­kung Ber­lin zum Erlass einer stra­ßen­ver­kehrs­recht­li­chen Anord­nung. Dan­ny Frey­mark blieb nah dran an dem The­ma und kom­mu­ni­zier­te inten­siv mit allen Betei­lig­ten, was schluss­end­li­ch auch zum Erfolg führ­te: Auf der Neu­bran­den­bur­ger Stra­ße ste­hen nun auf jeder Fahr­bahn­sei­te ver­glas­te BVG-War­te­häus­chen mit aus­rei­chend Sitz­ge­le­gen­hei­ten.

Herausgeber: Danny Freymark | 05.04.2016

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen