Meldung

Stammtisch mit der SU Neukölln

In einer net­ten Piz­ze­ria im Stadt­kern Neu­kölln konn­ten wir uns so noch näher ken­nen­ler­nen und uns auch über erfolg­rei­che Aktio­nen aus­tau­schen. So haben wir gemein­sam die Bilan­zen der ein­zel­nen Kreis­ver­bän­de aus­ge­wer­tet und dabei Schlüs­se gezo­gen, was posi­tiv lief, was man im nächs­ten Jahr noch ver­bes­sern könn­te und was man sogar zusam­men ange­hen könn­te. Wir beschlos­sen, die sport­li­chen Wett­kämp­fe aus­zu­wei­ten und monat­li­ch durch­zu­füh­ren. Ange­dacht waren zum Bei­spiel auch noch ein Laser­tec-Tur­nier oder ein Fuß­ball­spiel. Auch wol­len wir Anfang nächs­ten Jah­res eine Dis­kus­si­ons­run­de ›SU trifft Poli­ti­ker‹ ins Leben zu rufen. Damit soll unse­ren Mit­glie­dern eine Platt­form gege­ben wer­den, sich mit nam­haf­ten Per­sön­lich­kei­ten aus­zu­tau­schen, etwas von ihnen zu ler­nen und auch Pro­ble­me und Impul­se an sie her­an­zu­tra­gen.

»Der kreis­ver­bands­über­grei­fen­de Aus­tau­sch ist mir per­sön­li­ch sehr wich­tig, da es nicht sehr hilf­reich ist, wenn jeder Bezirk nur allei­ne vor sich hin brö­ckelt. Jeder Ver­band macht gute Ver­an­stal­tun­gen; pro­duk­ti­ver Dia­log kann daher hel­fen, die­se krea­ti­ven Ide­en auch an meh­re­ren Stel­len umzu­set­zen. Des­we­gen freue ich mich beson­ders dar­über, dass wir in Neu­kölln einen guten Part­ner gefun­den haben. «, berich­tet Flo­ri­an Kla­wun.

Herausgeber: Schüler Union Lichtenberg | 11.11.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen