Meldung

Martin Pätzold zu Gast beim „Talk im Bad“

Ein Bei­spiel dafür ist die Fir­ma Wie­de­mann. Ken­nen­ge­lernt auf einer Wahl­kreis­tour hat Dr. Pät­zold die Mit­ar­bei­ter zu einem Bun­des­tags­ge­gen­be­su­ch ein­ge­la­den gehabt, um die ange­sto­ße­nen The­men noch zu ver­tie­fen und die Mit­ar­bei­ter bes­ser ken­nen­zu­ler­nen. Wei­ter­ge­führt wur­de die­ser Kon­takt nun am 12. Dezem­ber 2014 als er Refe­rent in einer Dis­kus­si­ons­run­de namens »Talk im Bad« war. Dabei refe­rier­te er über die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung Ber­lins und mach­te deut­li­ch, wel­chem Stel­len­wert mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men als wirt­schaft­li­che Basis für Ber­lin sei­en. In der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on wur­de beson­ders das The­ma der Arbeits­platz­schaf­fung ange­spro­chen. Hier mach­te Dr. Pät­zold deut­li­ch, dass dies nur durch eine Ver­bes­se­rung des poli­ti­schen Kli­mas mög­li­ch sei. So müss­te die Poli­tik in stär­ke­rem Umfang Unter­neh­men stär­ken, ihnen posi­ti­ver gegen­über­ste­hen und sie unter­stüt­zen.

»Sol­che Dis­kus­si­ons­run­den sind für mich per­sön­li­ch sehr wert­voll, da sie ver­deut­li­chen, wie sinn­voll mei­ne Wahl­kreis­ta­ge und mein Enga­ge­ment in Lich­ten­berg sind. Die Fir­ma Wie­de­mann hat sich dabei als ein sehr wert­vol­les Unter­neh­men für und im Bezirk her­aus­ge­stellt. «, so Pät­zold.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 12.12.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen