Meldung

Martin Pätzold in den CDU-Landesvorstand gewählt

Mar­tin Pät­zold stu­diert Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der HU Ber­lin und arbei­tet im Bun­des­tags­bü­ro von Peter Rzep­ka. Er war vie­le Jah­re in der Jun­gen Uni­on Lich­ten­berg aktiv und über­nahm vor zwei Jah­ren den Vor­sitz der CDU Hohen­schön­hau­sen, dem größ­ten CDU-Orts­ver­band im Bezirk Lich­ten­berg. Dar­über­hin­aus ist er fest mit dem Sport in der Regi­on ver­wur­zelt. Neben sei­nem Enga­ge­ment beim TuS Hohen­schön­hau­sen und im SV Fried­richs­stadt über­nahm er auch Füh­rungs­auf­ga­ben in der Lich­ten­ber­ger Sport­ar­beits­ge­mein­schaft und Sport­ju­gend.

Der Lich­ten­ber­ger JU-Vor­sit­zen­de Fabi­an Peter schätzt ihn als »aus­glei­chen­de Per­sön­lich­keit, die der CDU-Lan­des­ver­band nach den Unstim­mig­kei­ten im ver­gan­ge­nen Jahr für einen Neu­an­fang gut gebrau­chen kann. Außer­dem berei­chert er die neue poli­ti­sche Mischung im CDU-Lan­des­vor­stand her­vor­ra­gend um eine bür­ger­li­ch-libe­ra­le Sicht­wei­se und hat auch kei­ne Berüh­rungs­ängs­te mit Schwarz-Grün oder Jamai­ka.«

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 28.03.2009

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen