Meldung

Letzter Tag der Sommer-Dialogtour

So begann der Tag um 12.00 Uhr bei der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Wartenberg/ Mal­chow. Die ehren­amt­li­ch täti­gen Feu­er­wehr­leu­te erläu­ter­ten den drei Besu­chern deren täg­li­ch anfal­len­de Arbeit und tausch­ten sich über aktu­el­le Schwie­rig­kei­ten und Her­aus­for­de­run­gen im Bereich des Ehren­amts aus. Fort­ge­führt wur­de die­ser Dia­log dann um 12.30 Uhr bei der Poli­zei­di­rek­ti­on 6 im Abschnitt Hohen­schön­hau­sen. Auch hier führ­ten die Poli­zis­ten die bei­den Abge­ord­ne­ten und Herrn Lemis in die poli­zei­li­che Rou­ti­ne ein und schil­der­ten Pro­blem­zo­nen sowie beson­de­re Här­te­fäl­le im Orts­teil. Anschlie­ßend ging es um 13.10 Uhr zur Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Hohen­schön­hau­sen, wo erneut die Rol­le des Ehren­amts für Stadt­teil­ar­bei­ten – wie auch die der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren – dis­ku­tiert wur­de. Nach den Gesprä­chen tra­fen die drei um 13.45 auf Ver­tre­ter des Ten­nis­club Schwarz-Gold Ber­lin e.V., um mit die­sen über sport­li­ches Ehren­amt zu spre­chen. In den Gesprä­chen ging es vor allem über den Man­gel an Nach­wuchs und wie man stär­ker Jugend­li­che für gemein­nüt­zi­ge Arbei­ten begeis­tern kann. Um 14.45 stand die Besich­ti­gung der Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht auf der Tages­ord­nung, wo über wei­te­re Pro­fi­lie­rungs­mög­lich­kei­ten für Lich­ten­berg als Hoch­schul- und Bil­dungs­stand­ort erör­tert wur­de. Zum fina­len Abschluss der Som­mer-Dia­log­tour ging es dann noch ein­mal zur Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr in Karls­hor­st. Vor Ort zeig­ten die Frei­wil­li­gen den drei Besu­chern ihre Aus­rüs­tung und Ein­satz­fahr­zeu­ge und mach­ten so deut­li­ch, wel­che gro­ße Rol­le die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr neben der regu­lä­ren für den Stadt­teil erfüllt.

Pät­zold kom­men­tiert: »Weit über 50 Ein­rich­tun­gen habe ich in den letz­ten Zwei Wochen im Rah­men mei­ner Dia­log­tour besucht: In den Gesprä­chen vor Ort konn­te ich wie­der erle­ben, wie viel­fäl­tig Lich­ten­berg ist. Ein guter Abschluss war die gemein­sa­me Tour mit Dan­ny Frey­mark und Sven Lemiss, dem wir wich­ti­ge Ein­rich­tun­gen in Lich­ten­berg gezeigt haben, um für bau­li­che Ver­än­de­run­gen zu wer­ben. Gera­de dort, wo ehren­amt­li­che Arbeit geleis­tet wird, muss eini­ges vor Ort pas­sie­ren. «

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 17.07.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen