Meldung

Kreisparteitag der CDU Lichtenberg

Neben einer detail­lier­ten Aus­spra­che über den Euro­pa­wahl­kampf, unter­mahl­ten zahl­rei­che Reden, wie stark sich die CDU Lich­ten­berg auf kom­mu­na­ler Ebe­ne enga­giert und dazu bei­trägt, den Bezirk attrak­ti­ver zu gestal­ten. Inner­halb die­ses Rah­mens prä­sen­tier­te der Lich­ten­ber­ger Kreis­vor­sit­zen­de und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mar­tin Pät­zold sei­ne Arbeit seit sei­ner Wahl zum Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten. Her­aus­ste­chend war hier­bei, wie stark er sich um Dia­lo­ge mit Lich­ten­ber­ger Bür­gern bemüht. Dies ver­deut­lich­te er ins­be­son­de­re damit, dass ihn schon im ers­ten hal­ben Jahr bereits bei­na­he 1.000 Besu­cher im Deut­schen Bun­des­tag besucht haben. So viel wie kaum einen ande­ren.

»Gemein­sam mit den viel­zäh­li­gen Man­dats­trä­ger, den ver­schie­de­nen Unter­or­ga­ni­sa­tio­nen und einem enga­gier­ten Team trägt die CDU Lich­ten­berg maß­geb­li­ch dazu bei nicht nur Volks­par­tei, son­dern auch Lich­ten­berg­par­tei zu sein. Wir sehen uns in unse­ren Tätig­keit umso mehr bestärkt, da wir viel posi­ti­ve Reso­nanz von den Bür­gern bekom­men.«, erklärt Pät­zold.

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 21.05.2014

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen