Meldung

Kontinuität und Geschlossenheit – die CDU Lichtenberg hat nominiert

Die Bezirks­lis­te zum Abge­ord­ne­ten­haus wird wie­der von Dan­ny Frey­mark als Spit­zen­kan­di­dat ange­führt, der zudem als Kan­di­dat für den Wahl­kreis 1 (Fal­ken­berg, Wel­se­kiez, War­ten­berg) ein Direkt­man­dat anstrebt. Er ver­tritt bereits seit 2011 als Mit­glied des Abge­ord­ne­ten­hau­ses enga­giert die Inter­es­sen der Bür­ger vor Ort und unter­hält mit sei­nem Bür­ger­bü­ro im War­nit­zer Bogen eine sehr gefrag­te Anlauf­stel­le für alle The­men im Kiez. Im Abge­ord­ne­ten­haus wirkt er als umwelt­po­li­ti­scher Spre­cher der CDU-Frak­ti­on und als stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der der Jun­gen Grup­pe in der CDU-Frak­ti­on. Zudem hat er sich der För­de­rung des bür­ger­schaft­li­chen Enga­ge­ments und der Unter­stüt­zung von ehren­amt­li­ch Akti­ven ver­schrie­ben.

Auf Platz 2 der Bezirks­lis­te zum Abge­ord­ne­ten­haus folgt ihm erneut Fabi­an Peter, dem der Ein­zug ins Abge­ord­ne­ten­haus bei den Wahlen 2011 nur knapp ver­sagt blieb. In die­ser Fol­ge ent­schied er sich damals zu einem Wech­sel von einer Füh­rungs­po­si­ti­on in der Wirt­schaft, um sich als Refe­rent beim Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung im Sin­ne der Bür­ger ein­zu­brin­gen. Er tritt zudem als Direkt­kan­di­dat im Wahl­kreis 6 (Fried­richs­fel­de-Süd, Karls­hor­st, Rum­mels­bur­ger Bucht) an, wo den Bür­gern seit Beginn des Jah­res eben­falls ein CDU-Bür­ger­bü­ro werk­tags in ehren­amt­li­cher Beset­zung als Anlauf­punkt offen steht.

Auf den wei­te­ren Plät­zen der CDU-Bezirks­lis­te für das Abge­ord­ne­ten­haus kan­di­die­ren der Wirt­schafts­ju­rist Tris­tan Mar­tens (Platz 3), die Kul­tur­ma­na­ge­rin Ali­na Pät­zold (Platz 4), der Grund­schul­leh­rer Pas­cal Ribble (Platz 5) sowie die Vor­sit­zen­de der Frau­en Uni­on Lich­ten­berg, Chris­ti­ne Nün­thel (Platz 6).

In den sechs Lich­ten­ber­ger Wahl­krei­sen für das Abge­ord­ne­ten­haus wur­den fol­gen­de Kan­di­da­ten nomi­niert: Der Abge­ord­ne­te Dan­ny Frey­mark für den Wahl­kreis 1 (Fal­ken­berg, Wel­se­kiez, War­ten­berg) – der BVV-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Gre­gor Hoff­mann für den Wahl­kreis 2 (Ost­see­vier­tel, Müh­len­grund, Alt-Hohen­schön­hau­sen) – der Grund­schul­leh­rer Pas­cal Ribble für den Wahl­kreis 3 (Lands­ber­ger Allee, Fenn­pfuhl, Rosen­fel­der Ring) – die Vor­sit­zen­de der Frau­en Uni­on Lich­ten­berg, Chris­ti­ne Nün­thel, für den Wahl­kreis 4 (Park­aue, Frank­fur­ter Allee Nord + Süd) – der Geschäfts­füh­rer in der Sozi­al­wirt­schaft, Mar­tin Schae­fer, für den Wahl­kreis 5 (Gen­sin­ger Vier­tel, Fried­richs­fel­de, Vic­to­ria­stadt) sowie der Refe­rent des Stadt­ent­wick­lungs­stadt­ra­tes, Fabi­an Peter, für den Wahl­kreis 6 (Fried­richs­fel­de-Süd, Karls­hor­st, Rum­mels­bur­ger Bucht).

 

Bei der Lis­te zur Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung (BVV) setzt die CDU Lich­ten­berg eben­falls auf Kon­ti­nui­tät an der Spit­ze und neu­en Gesich­tern auf den Fol­ge­plät­zen.

Bereits zum vier­ten Mal in Fol­ge wur­de Wil­fried Nün­thel als Spit­zen­kan­di­dat für die BVV nomi­niert. Seit 2011 ist er als Bezirks­stadt­rat für Stadt­ent­wick­lung maß­geb­li­ch am Auf­schwung im Bezirk Lich­ten­berg betei­ligt. Wäh­rend sei­nes lang­jäh­ri­gen Wir­kens als Stadt­rat in Lich­ten­berg und frü­her auch in Mar­zahn war er für unter­schied­li­che Res­sorts (u.a. Wirt­schaft und Finan­zen bzw. Bür­ger­diens­te und Sozia­les) zustän­dig und bringt somit einen brei­ten Erfah­rungs­schatz mit, um die Lich­ten­ber­ger Bezirks­po­li­tik zu berei­chern.

Eben­falls zum Spit­zen­team gehö­ren der BVV-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Gre­gor Hoff­mann auf Platz 2 und die Kul­tur­ma­na­ge­rin Ali­na Pät­zold auf Platz 3. Hoff­mann kann auf 20 Jah­re Poli­tikerfah­rung in BVV und Abge­ord­ne­ten­haus zurück­bli­cken. Seit 2011 führt er die CDU-Frak­ti­on in der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung als Vor­sit­zen­der und ach­tet dabei stets auf eine bür­ger­li­che Hand­schrift in der Abstim­mung mit ande­ren Frak­tio­nen. Ali­na Pät­zold ist eine über den Bezirk hin­aus aner­kann­te Kul­tur­ma­na­ge­rin, die für ihre Leis­tun­gen in die­sem Jahr mit dem Bun­des­ver­dienst­kreuz aus­ge­zeich­net wur­de. Dar­über hin­aus bringt die gebür­ti­ge Arme­nie­rin ihre ganz per­sön­li­chen Erfah­run­gen bei Fra­gen der Inte­gra­ti­on von Migran­ten in die poli­ti­sche Debat­te ein, ein The­ma das die Bezirks­po­li­tik in den nächs­ten Jah­ren stark beschäf­ti­gen wird.

Auf den wei­te­ren Lis­ten­plät­zen für die Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung fol­gen:

4) Mar­tin Schae­fer

5) Tho­mas Dro­bi­sch

6) Hei­ke Wess­oly

7) Pas­cal Ribble

8) Ben­ja­min Hud­ler

9) Cars­ten Hal­bach

10) Frank Tei­chert

11) Micha­el Moll

12) Flo­ri­an Kla­wun

13) Tim-Yan­nik Som­mer

14) Marc Rutt­kus

15) Cin­dy Frey­mark

16) Mar­cel Bert­sch

17) Bri­git­ta Ger­städt

18) Hans-Jür­gen Geiß­ler

19) Lisa Mil­lies

20) Ant­je Hagen

21) Bern­hard Scha­per

22) Diet­mar Peters

23) Ben­ja­min Pugl-Bar­tho­lo­mé

24) Tho­ralf März

25) Vio­la Topo­lins­ki

26) Kerstin Moll

27) Sophie Baur

28) Ste­fan Duck­stein

29) Andre­as Meiß­ner

30) Patrick Oster­land

31) Nina Bau­dis

32) Andre­as Schulz

33) Anne Malik

34) Maj-Britt Matt­ke

35) Robert Schulz

 

Der Nomi­nie­rungs­par­tei­tag dau­er­te etwa 6 Stun­den und ver­lief in aus­ge­spro­chen brei­ter Geschlos­sen­heit. Ohne Gegen­kan­di­da­ten erhiel­ten die Bewer­ber durch­weg gute Ergeb­nis­se zwi­schen 85 bis 98 Pro­zent in nahe­zu allen Wahl­gän­gen.

Herausgeber: CDU Lichtenberg | 14.11.2015

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen