Meldung

Junge Union verabschiedet Wahlprogramm

An den Kern­the­men Bil­dung, Fami­lie, Wirt­schaft, Sicher­heit, Ver­kehr und Umwelt wur­de in den Mona­ten zuvor immer wie­der in Klein­grup­pen im Kreis­rat gear­bei­tet, deren Ent­wür­fe allen Mit­glie­dern der JU Lich­ten­berg für Ände­rungs­vor­schlä­ge zur Ver­fü­gung gestellt wur­den. So ent­stand nach und nach ein mehr­sei­ti­ges Pro­gramm, mit dem der JU-Kreis­ver­band nun in den Wahl­kampf star­tet. »Wir sind froh, dass wir mit dem Abschluss des Wahl­pro­gram­mes die the­ma­ti­schen Vor­be­rei­tun­gen für den Wahl­kampf recht­zei­tig been­det haben und nun in die hei­ße Pha­se star­ten kön­nen«, so der Kreis­vor­sit­zen­de Tris­tan Mar­tens. Beson­ders am Her­zen lie­ge der Lich­ten­ber­ger JU dabei die Unter­stüt­zung des Lich­ten­ber­ger CDU-Bun­des­tags­kan­di­da­ten und JU-Mit­glieds Dr. Mar­tin Pät­zold, so Mar­tens wei­ter: »Mar­tin ist im Bezirk auf­ge­wach­sen, er kennt die Men­schen vor Ort und hört zu. Er ist der rich­ti­ge Mann für Lich­ten­berg«.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 13.06.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen