Meldung

Junge Union beim letzten Heimspiel der Füchse Berlin

Schon vor dem Spiel stieg die Span­nung und die tol­le Stim­mung in der Hal­le konn­te man schon vor den Türen hören. Recht­zei­tig zum Spiel­be­ginn fan­den alle ihre Plät­ze und konn­ten sich ganz auf das Spiel kon­zen­trie­ren. Nach einer umkämpf­ten Anfangs­pha­se konn­ten die Füch­se mit einem 14:11 in die Halb­zeit­pau­se gehen. Aller­dings fand Gum­mers­bach noch­mal zurück ins Spiel und konn­te zwi­schen­zeit­li­ch aus­glei­chen.

Doch dank der groß­ar­ti­gen Unter­stüt­zung der Ber­li­ner in der Max-Schme­ling-Hal­le haben die Füch­se doch noch ver­dient mit 29:28 gewon­nen und konn­ten damit den 4. Tabel­len­platz in der 1. Hand­ball-Bun­des­li­ga behaup­ten.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 02.06.2013

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen