Meldung

JU unterstützt Jugend und Sport beim Bürgerhaushalt

So wur­de bei­spiels­wei­se die For­de­rung nach einer Sanie­rung der bestehen­den Ska­ter­an­la­ge am Jugend­club »Leo’s Hüt­te«, Gre­ves­müh­le­ner Stra­ße, unter­stützt. Die­ser Antrag beleg­ten in der End­aus­wer­tung den 5. Platz und gehört damit zu den zwan­zig For­de­run­gen, die im April von der BVV behan­delt wer­den. Hier­zu meint der JU-Vize-Chef Dani­el Knohr: »Die Ska­ter­an­la­ge wird von vie­len jun­gen Leu­ten seit Jah­ren inten­siv genutzt, nun müs­sen Instand­hal­tungs­maß­nah­men her, um Unfäl­le zu ver­mei­den.« Wei­ter­hin setz­te sich die Jun­ge Uni­on Lich­ten­berg auch für Sport­an­la­gen ein: »Vie­le Sport­stät­ten befin­den sich in einem schlech­ten Zustand. An die­ser Stel­le muss die BVV end­li­ch han­deln«, so Mar­tin Pät­zold (Stellv. JU-Vor­sit­zen­der und Chef der Sport­ju­gend Lich­ten­berg). Aus dem The­men­feld Sport sind auch dank der JU-Stim­men zwei Anträ­ge unter die ent­schei­den­den ers­ten 20 Plät­ze gekom­men.

Herausgeber: Junge Union Lichtenberg | 21.01.2006

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen