Meldung

Im Gespräch mit Lehrern aus Berlin und Brandenburg

Durch sehr inter­es­san­te und offe­ne Gesprä­che wur­de deut­li­ch, dass der Föde­ra­lis­mus beson­ders in den Bil­dungs­sys­te­men der Län­der gro­ße Unter­schie­de her­vor­bringt. Zudem wur­de kon­tro­vers dis­ku­tiert, ob die­se Unter­schie­de eine Berei­che­rung oder eine Last sind.

»Aus sol­chen offe­nen Gesprä­chen kann ich immer sehr viel mit­neh­men. Aller­dings bin ich auch davon über­zeugt, dass die Leh­rer vie­le Ein­drü­cke und Erkennt­nis­se mit­neh­men konn­ten, die sie nun an ihre Schü­ler wei­ter­ge­ben wer­den.«, fasst Dr. Mar­tin Pät­zold den Tag zusam­men.

Herausgeber: Dr. Martin Pätzold | 10.04.2014

Print Friendly, PDF & Email
Zurück zu allen Beiträgen